Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schöngemalt bis schöngewitter (Bd. 15, Sp. 1510)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 15, Sp. 1510]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schöngemalt, adj.: nach dem tanze ruhte sie (die kultur in einem allegorischen ballet) auf einer dünnen, durchsichtigen und schöngemahlten wolke aus, die ihre verehrer aus vielen fetzen zusammengeflickt hatten. Klinger 3, 30.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngeründet, adj.:

über ihr (der brustwehr) kämpfend,
haueten wild sie einander umher an den busen die stierhaut
schöngeründeter schild' und leichtgeschwungener tartschen.
Voss Il. 12, 426 (εὐκύκλους).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngeschlungen, adj.: diese lebendigen, schöngeschlungenen zarten umrisse hat noch kein maler darzustellen gewagt. Tieck 6 (1828), 265.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngeschmückt, adj.: ob sich die zwey herren wohl um die schöngeschmückte ziege schlügen? Klinger 3, 218.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngesetzt, adj.: denselbigen der schöngesezten oder wolbesäszten Venus tempel nannten. Fischart ehz. 475.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngesicht, adj. bei den roszhändlern ein pferd, das am kopf eine kleine weisze blässe hat. Jacobsson 7, 268a. vgl. DWB schön 1, d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngestalt, f. schöne gestalt: dann einer häszlichen ist es ehrlicher, wann sie von wegen jres tugendlichen, freundlichen und züchtigen wandels geliebet wird, unnd also durch tugendhaffte mittel huld erlanget, dann wann sie schlecht der hinfälligen schöngestalt halben lieb und werd wird. Fischart ehz. 436 (ausg. von 1597 C 1a);

denn ruf und schicksal bestimmten fürwahr die unsterblichen
zweydeutig mir (Helena), der schöngestalt bedenkliche
begleiter.
Göthe 41, 181.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngestalt, adj., vgl. DWB gestalt, adj. 3 oben th. 4, 1, 2, 4178:

find ich so den menschen wieder,
dem wir unser bild geliehn,
dessen schöngestalte glieder
droben im Olympus blühn?
Schiller 11, 293.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngewachsen, adj.:

so troff dir, Menelaos, die schöngewachsenen hüften
und die waden das blut hinab zu den zierlichen knöcheln.
Bürger 214a (Il. 4, 146: εὐφυέες).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngewimpert, adj. Rückert (1882) 12, 52, die stelle s. unter DWB schöngehaart.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngewitter, n. gewitter, dem schönes wetter folgt, aufhellendes gewitter: sogar an einem morgen sogleich nach untergange des vollmonds erlebt' ich ein solches kurzes schöngewitter. J. Paul herbstblum. 3, 190.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für