Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schönfüszig bis schöngegraben (Bd. 15, Sp. 1507 bis 1508)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schönfüszig, adj. schöne füsze habend:

vergleichbar der Penthesilea an mut
und liebreiz, schönfüszig.
Leuthold ged.4 252.

[Bd. 15, Sp. 1508]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schöngebaut, adj.:

o, unholdinn, sprich, was hat Priamus,
was haben seine söhne miszgethan,
dasz du die schöngebaute Ilion
so unersättlich zu verheeren gierst?
Bürger 156b (Il. 4, 33: ἐκτίμενον).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngebildet, adj.: schön-gebildetes frauen-zimmer, befindet sich in groszer gefahr, ihre keuschheit zu bewahren. Butschky Pathm. 807; seine junge und schöngebildete schwester. Rabener 4, 65;

er schenkte mir köstliche gaben,
schenkte mir sieben talente des schöngebildeten goldes.
Voss Od. 9, 202 (εὐεργέος).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngebordet, adj.:

als wir nunmehr zur insel gelangeten, dort, wo die andern
schöngebordeten schiffe gedrängt verweilten.
Voss Od. 9, 544 (ἐσσελμοι).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngedichtet, adj.: sie (die schwester) .. ergötzte mich mit ihrem süszen geschwätze, heilte meinen trübsinn mit ihrer musik, ihren schöngedichteten liedern. Klinger 5, 281.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngefärbt, adj., bildlich: hier (bei hofe) ist jede minute eine stechende moskite, und der distelsame des schöngefärbten kummers fliegt weit herum. J. Paul Hesp. 2, 51.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngeflochten, adj.: am ende einer reichlichen abendtafel hatte man uns beiden zwey schöngeflochtene kränze zugedacht. Göthe 31, 212.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngeformt, adj.: schöngeformte und weinreiche berge. Campe kinder- u. jugendschr. (1830) 18, 192.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngefühl, n. gefühl für das schöne: hätte er mehr schöngefühl, mehr sinn für wohlklang .. gehabt. Wolke bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngeglättet, adj., vgl. DWB schön geglättete wannen, ἀσαμίνθους εὐξέστας Voss Od. 4, 48:

aber der jüngling
eilte zur nahen birk' und schnitt von den hangenden zweiglein
schöngeglättete stäb' und vertheilte sie rings der gesellschaft (als ersatz der vergessenen löffel). Luise 1, 286;

streitende gedanken jagten ihre wolken über die schöngeglättete stirne. Grillparzer (1887) 11, 227.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöngegraben, adj. schön graviert:

dasz des heiligen unnennbarer name
dir im täglichen brauch gemein nicht werde,
trage gott, auch im schöngegrabnen steine,
nicht an dem finger.
Herder 27, 153 Suphan.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für