Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schöffenkiste bis schöffenstube (Bd. 15, Sp. 1445 bis 1446)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schöffenkiste, f.: schöpfen - kiste Jülch. rechts - ordn. p. 147, worinnen die gerichts - siegel und bücher verwahrt wurden, arca scabinorum in curia Frisch 2, 220a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenkuchen, m., mhd. scheffenkoichen, lebkuchen, den die schöffen zu gewissen jahreszeiten erhielten Wallraf 75.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenkunde, f. testimonium scabinorum: nach deme an etlichen gerichten missbreuchlich gehalten, das sie kein urkundt adir beweiss uffnemen willen, dan allein scheffenkunde, so an, und vür dem selbigen gericht gemacht, und auffgericht sein. Kölner quelle von 1538 bei Haltaus 1644.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenmeister, m. erster und oberster schöffe Campe, magister scabinorum Haltaus 1644, mhd. scheffenmeister Lexer handwb. 2, 681: Hugo Juldin schöffen-meister und andere viel schöffen. Straszb. quelle von 1230 (?) bei Haltaus a. a. o.; diese nachgeschriben scheffen daselbis mit namen Fritze Quaader scheffinmeystere, Conrad Fintschart u. s. w. Grimm weisth. 3, 422 (Selbold in der Wetterau 1407). nach Wallraf 75 schöffen, die ausgedient hatten (?): die geweldige ind verdeynde schöppenmeistere. urk. von 1401 s. ebenda.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenörterung, f., bez. schöppenörterung, responsa prudentum Stieler 1396.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenpferd, n. das beste pferd eines dorfschöffen, das bei dessen tode dem gerichtsherrn anheimfällt Adelung. Krünitz 147, 734.

[Bd. 15, Sp. 1446]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schöffenrecht, n.: schöpfen-recht, jus tribunalis, als churfürst Friedrich II. bestätigt denen zu Brandenburg ihr schöpfen-recht, dasz sie nemlich den schöpfen-stuhl, collegium juris consultorum, behalten sollen. Frisch 2, 220a; es ist auch bey den germanischen völkern die ansicht gewesen, auf welcher die rechtsbücher einzeler völker, die schöffen rechte .. beruhten. Hugo encycl. (1835) 29.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenschreiber, m. bez. schöppenschreiber, schreiber in einem schöffengerichte Adelung: actuarius .. ein notarius oder gerichtschreiber, schöpffenschreiber. Corvinus fons latin. 1, 25b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenschrift, f. für schöffenurtheil, mhd. schephenschrift:

swaʒ ein herre spricht iâ ode niht,
daʒ sol gar sîn schephen schrift. der wälsche gast 2124.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffensiegel, n.: so han wir scheffen vurg. unser iecklich sin scheffen segel an desen brief gehancgen. Grimm weisth. 2, 710 (Zülpich 1375); und diese dinghe zu gantzer steitgheide ind zo urkunde so haint wir scheffen vurss. unsen gemein scheffen siegel an diesen brief gehangen. 3, 7 (Deutz 1386); dafür auch schöffeningesiegel: des tzo urkuonde der wairhait hain wir scheffen vurg. unse scheffen ingesigel an desen breiff gehangen. 2, 512 (Niederwerth 1, 469).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schöffenstube, f. stube, in der sich die schöffen versammeln, gerichtsstube, auch das schöffengericht selbst Adelung; schöpfen-stube, f. camera de' scabini per tener sessione Kramer dict. 2, 641a; von der gerichtssitzung: ob sichs zutrüge, dasz die schöppenstube ausgerufen und der freitag oder montag auf einen heiligen tag und fest käme, wird nichts weniger auf folgenden sonnabend oder dienstag die schöppenstube gehalten werden. Breslauer gerichtsordn. vom jahre 1591, 2.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für