Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schnorkulant bis schnorz (Bd. 15, Sp. 1379 bis 1380)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schnorkulant, m. lustige bildung (vgl. DWB schnurrant und ähnl.): allen schnorkulanten, fabulanten und schnurrpfeifern. Chamisso werke (1839) 6, 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnörpel, schnörpfel, m. ende von würsten, gurken. Schultze nordthür. idiot. 43b. Hertel sprachsch. 218.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorps, m. das spiel sechsundsechzig (Thüringen); ebenso in Leipzig, wo bisweilen auch gewinn damit bezeichnet wird. Albrecht 205a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorpsen, verb.
1) lautmalend bezeichnet es den 'dumpf knirschenden laut beim zermalmen von scharf gebackenem, beim käuen der kühe, ziegen u. s. w.', dann geräuschvoll essen.

[Bd. 15, Sp. 1380]


Albrecht 205b; vgl. Schultze nordthür. idiot. 43b. Hertel sprachschatz 218; das knirschen beim gehen auf hartem schnee Albrecht a. a. o. Hertel a. a. o.
2) sechsundsechzig spielen (s. DWB schnorps). ebenda.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorrbock, m. name eines schmetterlings (sphinx ocellata). Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorre, f. schnauze, s. DWB schnurre.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorren, schnorrer, schnorricht, schnorrig, s. DWB schnurren, DWB schnurrer, schnurricht, schnurrig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorrkönig, m. zaunkönig; vgl. DWB schnarcher 2, sp. 1183.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorrmaus, f. die feldmaus, mus arvalis Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorrwerk, n. in der orgel (Stieler 2557), s. DWB schnarrwerk sp. 1190. scherzhaft von der kehle:

wenn der bauch studirt,
und endlich Merseburg (mit seinem biere) das glatte schnorrwerck
schmiert.
Günther 407.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnorz, schnörz, m., schweiz. schnorz, plur. schnörz wie schnauz, schnurrbart (vgl. DWB schnorze) Tobler 396a; schnörz, schnörzel, m. schnörkel, zipfel; schnörz, kleines behältnis für ziegen Stalder 2, 344; über die wendung es ist mir ganz schnorz (schnurz) s. unter schnurz, vgl. auch schnotz 2.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für