Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
schnitthandlung bis schnittküchlein (Bd. 15, Sp. 1355 bis 1356)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schnitthandlung, f., dasselbe wie schnitthandel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnitthanf, m. name einer vorzüglichen sorte hanf, der nächstbesten nach dem russischen und dem Königsberger reinhanf Nemnich. Jacobsson 7, 264a. Bobrik 330a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnitthaus, n.: zu des grôʒen commendûres ambehte gehôret der schaz unde daʒ getreide .. daʒ snithûs (domus in qua fiunt baliste). Perlbach statuten des d. ordens 106, 18; der marschalc mac nemen von dem snithûse stegerîfe, arenbrust unde bogen zu lîhene den brûderen. 26.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnittheppe, -hippe, f. krummes messer der winzer zum beschneiden der reben Jacobsson 7, 264b. Sartorius 112, mnd. snithepe, -heipe Schiller-Lübben 4, 276b: putatorium snit-, snide-, wingarts, nd. snydhepe, en knip dar men den wyn mede besnyt. Dief. gloss. 474c; falx putatoria ein wintzermesser, schnithippe. Corvinus fons lat. 1, 244b; vineatica falx, eine schnitheppe, rebmesser. Reyler lex. lat.-germ. 1, 972.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnitthobel, m., bey den buchbindern, womit sie die bücher-rande beschneiden, machina in qua discus ferreus, quo marginum inaequalia abscindunt bibliopegi Frisch 2, 216a, vgl. Jacobsson 4, 29b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnittholz, n.
1) in den weinbergen, abgeschnittene reben, so zu fechsern eingeleget werden kan .. sarmenta ad viviradices. Frisch 2, 216a; knotholz, blindholz, schnittholz, schnittlinge, setzholz, setzreben, reben mit knoten, wo sich die augen ansetzen Nemnich: auff zweyerley weise kan man weinberge oder garten im holtz erhalten, mit sencken .. und mit schnittholtz oder fexerlegen. mit dem schnitholtz ist es ziemlich sorglich, denn so man zwey, drey oder vier .. schnitholtz zusammen leget, in eine gruben, so bekommen ihr doch kaum eins oder zwey. Colerus hausb. (1604) 2, 26; wiltu aber sonst im berge, die ledige pfetze mit schnitholtz ausbüssen, so lege .. allezeit 2. 3. oder 4. .. schnitholtz zusammen, in eine grube. 38.
2) kleines nutzholz, reisig u. dergl., was auszer der saftzeit gehauen oder abgeschnitten werden musz Jacobsson 7, 264b.
3) holz, das in der sägemühle in bohlen geschnitten wird Karmarsch-Heeren3 7, 777. vgl. schnittnutzholz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnitthuhn, n.: item fur ain schnitthun 1 gr. tirol. weisth. 4, 105, 17 (im glossar als 'feldhuhn' erklärt).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnittig, adj. reif zum schnitt, vom korn: messis ... schnidig, zeitig korn Dief. gl. 359a, schnittig korn nov. gl. 252a, vergl. schneidig 3. — sonst nur tirolisch in den bedeutungen: 1) scharf, schneidend; 2) herb, beiszend, wie essig; 3) consistent, zäh, wie ungares brot; 4) rasch, mutig, von thieren. Schöpf 641.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnittklotz, m.: 713 kiefernstämme von 20—42 centimeter durchmesser und bis zu 20 meter länge (sollen versteigert werden). es befinden sich unter diesen stämmen vorzügliche schnittklötze und strackhölzer zu bauholz. Gieszener anzeiger vom 16. jan. 1873.

[Bd. 15, Sp. 1356]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) schnittkohl, m. porrum sectile, sectivum Stieler 1002; kohl ohne köpfe, der mehrmals abgeschnitten werden kann und immer nachwächst Adelung; — brassica napus oleifera (raps) Pritzel-Jessen; nach Nemnich a) brassica sabellica, fimbriata; b) brassica laciniata rubra; c) brassica arvensis, vergl. Oken 3, 1403. 1405. — in Liefland name des geiszfuszes Campe, aegopodium podagraria Nemnich.dazu schnittkohlöl, n. Jacobsson 7, 264b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
schnittküchlein, n. artolaganum Stieler 908.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 2 von 2
1) gon
 ... gon , gohn , m. , ein schöpfgefäsz
 
2) gon
 ... gon , gohn , m. , der für