Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewichtswissenschaft bis gewickel (Bd. 6, Sp. 5781 bis 5782)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewichtswissenschaft, s. gewichtwissenschaft.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewicht-, gewichtssystem, n.: nachdem bereits unterm 10. nov. 1810 ein neues maasz- und gewichtsystem für unsere lande angenommen. badisches gesetz v. 21. aug. 1828; bericht ... hinsichtlich eines in der Schweiz einzuführenden gleichförmigen masz- und gewichtssystems. 1834; Brix, vorschläge zu einem neuen maasz- und gewichtssystem für Deutschland. 1848 u. a.; der könig von Hannover und ... der groszherzog von Oldenburg schlieszen sich den verabredungen an, welche zwischen den, zu dem zoll- und handelsvereine gehörigen regierungen wegen herbeiführung eines gleichen münz-, maasz- und gewichtssystems getroffen worden sind. preusz. gesetzsamml. 1853 s. 415; mit dem 1. januar 1872 tritt ein neues masz und gewichtssystem ins leben, ein ereignisz, dessen einwirkung auf das ganze gewerbliche und gesellschaftliche leben sich wohl nur wenige personen ... vorstellen können. Steffens volkskalender f. 1871 s. 65; masz- und gewichtssystem. Thiel 4, 429b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewichtszunahme, f., vgl. unter gewichtsabnahme.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewichtträger, m., vgl. oben gewichtsträger: gewichtträger ... in den hüttenwerken, ein hölzerner hebel an den blasebälgen eines hohen ofens, wodurch sie im gleichgewicht erhalten werden. Campe 2, 363a.

[Bd. 6, Sp. 5782]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewicht-, gewichtsuhr, f., zur bildung vgl. gewichtfenster u. a. dazu vgl. die ausführliche darstellung bei Jacobsson technol. wb. 5, 668 ff.: an der andern kammer war gemahlet eine gewichtuhr, welche doch nicht aufgezogen war. Harsdörffer gesprächspiele 6, 271; gewichtuhr, libramentum, appensis ponderibus libratum horologium. Stieler 2369; gewichtuhr, weight-moved clock, horloge à poids. Karmarsch technol. wb. 13, 246; die ersten bekannten gewichts- und schlaguhren sind von Dondi in Italien. Fr. Th. Vischer auch einer 495.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewicht-, gewichtsvergleichung, f.: gewicht- und ellenvergleichung der berühmten handelsplätze. Nürnberg 1761; dagegen spielen bei gewichtsvergleichungen die meteorologischen verhältnisse, also die änderungen des umgebenden mediums, eine bedeutende rolle. Lueger 4, 648.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewichtvoll, adj., vgl. gewichtig: die so oft an mir bewiesene gnade macht mir mut, hierbei die gewichtvolle dazwischenkunft eurer exzellenz untertänigst zu erbitten. Grillparzer (an Stadion 1823) briefe 70 Glossy und Sauer; das material begann sich langsam zu mehren, und manche gewichtvolle unterstützung wurde mir zu theil. Adolf Strodtmann vorrede zu Bürgers briefw. 1, vi; sein (Sordel's bei Dante) stolzes und ernstes benehmen ... zeigt, dass hier nicht von einem leichtfertigen sänger der liebe und verführer der frauen, sondern von einem gewichtvolleren manne die rede ist. Diez poes. der troub.2 377; alles, was Serlo sprach, war der brust wie mit anstrengung abgerungen, darum aber auch gewichtvoll und fest und nie unnütz. C. Gutzkow der zauberer von Rom 1, 323; Jesus spricht daher mit ausgezeichnetem lobe von ihm ... und bezeichnet selbst ihn als seinen vorläufer .., dem evangelisten Johannes aber erscheint noch nach vielen jahren sein zeugniss als besonders gewichtvoll. G. B. Winer bibl. realwörterbuch 13, 587 (Johannes der täufer).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewicht-, gewichtswissenschaft, f.: statik, die wagekunst, die gewichtwissenschaft. vorschlag bei J. F. A. Kinderling reinigkeit der deutschen sprache s. 207. vgl. dazu Campe verdeutschungswb. 2, 621.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewichtwort, n., vgl. gewicht sp. 5760 und gewichtig sp. 5771: folglich, scheints mir, ist jene vorsteck-silbe nur die vorrede zur zweiten längern; so wie eine ähnliche anfurth sogar durch die tautologie folgenden gewichtwörtern vorsteht: tod-fall; eid-schwur ... J. Paul (vorschule der ästhetik 2, 86) 42, 228.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewichtzeichen, n.: gewichtzeichen, ein stempel, wodurch ehemahls das gewicht auf dem von zainen abgeschrotenen stücke silber durch den münzmeister bezeichnet wurde. Campe 2, 363a; gewichtzeichen (in coining) a stamp or mark ... upon a piece of silver, showing its weight. Hilpert II, 1, 464b; gewichtzeichen (münzer) marque, poinçon, weight stamp. Beil technol. wb. 243.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewickel, n., verbalsubstantiv zu wickeln (s. d.), vgl. gewickel Campe 2, 363a; gewickel, das häufige wickeln. Heinsius 2, 436a. die litterarischen belege weisen dem gegenüber die sachbedeutung auf, die im ältesten gebrauch unmittelbar an das masc. wickel anknüpft, während sie später wol secundär aus dem nomen actionis hervorgeht: seiden und guldenstuck mit gold belegte mäntel, caseln, ... cantzeltücher, kelchdeckel, heiligthumsgewickel, händschuch, handfanē, tapetzereien, und das gantz sacristeigerät haben (sie) mit der künstlichen nadel gestickt. Fischart bienenkorb (1, 8) 96a; selbst von seiner geliebten verlangt der zärtliche Filostrat (ep. 67) dasz sie die holden füsze nicht durch ein farbiges gewickel, und schimmere es von gold, entstelle; sondern, wie hals, haare und augen, sie blosz trage, und dem erdboden ihre liebliche spur gönne. Joh. Heinr. Voss mythol. briefe (21) 12, 142;

dann vor der furien grimm und dem schrecklichen strom des Cocytus
zage der neid heillos, vor Ixions schlangengewickel,
und dem entsetzlichen rad', und dem unaufringbaren marmor. Virgils ländl. ged. (Georg. 3, 38) 4, 469 (tortosque Isionis angues);

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.