Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewerkszweig bis gewerkvereinspresse (Bd. 6, Sp. 5673 bis 5675)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewerkszweig, s. gewerbezweig: nach gründung einer zwangsinnung sind die für die gleichen gewerkszweige bestehenden freien innungen, deren sitz sich im bezirk der zwangsinnung befindet zu schliessen. Rohrscheidt vom zunftzwange 655.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkt, participiales adjectiv zu werken mit der besonderen bedeutung von gewerklich, werkfertig: item mer verprennt ein zimberhütten und ein costlich werchhus und darunder ob 600 guoter, userlesner pritter ... item

[Bd. 6, Sp. 5674]


verprennt und zerhown das costlich zimerholtz, das gewercket was, hür uff zurichten und sust, das 200 guldin wol costet. chronik des gotzhaus St. Gallen s. 76 Hardegger.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerktreibend, s. gewerbetreibend: (die verordn. v. 7. 9. 1811 bestimmte) dasz jede zunft berechtigt sei, nach stimmenmehrheit der meister sich aufzulösen, auszerdem aber auch die landespolizeibehörde jedes gewerk aufheben, wie auch gewerktreibende einer gewissen art in eine corporation vereinigen dürfe. Huwald über gewerbefreiheit u. gewerbe-ordnung (1834) 20.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkverein, m. , nur selten gewerksverein, vgl. gewerkenverein und gewerbeverein. mit dem compositum wurden zunächst ausländische arbeiterorganisationen gekennzeichnet, wie die trades-unions, vgl. die gewerkvereine in England (trades-unions) a. d. franz. übers. Berlin 1876 u. a. in diesem zusammenhang wurde der name auch auf die deutschen nachahmungen übertragen und gewann hier in dem gegensatz der gewerkschaften J. Schweitzers gegen die gewerkvereine Max Hirschs eine bestimmt-abgegrenzte bedeutung (s. o.). daneben macht sich jedoch auch das bestreben geltend, den allgemeinen begriff einer arbeiterorganisation, wie er in gewerkschaft zu tage tritt, ebensogut für gewerkverein zu erschlieszen. die composita entspringen mehr der ersten richtung.
1) gewerkverein im gegensatz zu den gewerkschaften Schweitzers: ausserdem einigte sich die minorität dahin, am montag ... im Universum eine allgemeine arbeiterversammlung abzuhalten, in welcher die vorkommnisse auf dem kongresse besprochen und gleichzeitig eine vorlage zur gründung von gewerkvereinen gemacht werden solle. bericht der volkszeitung über den Berliner arbeitercongresz (1868) nr. 227; die einzelnen gewerkvereine sollen, wenn möglich, die gewerksgenossen in ganz Deutschland umfassen, und zwar in der art, dasz eine anzahl kleinerer verwandter gewerke nur einen verein bilden. jeder gewerkverein soll ein für alle orts- und bezirksvereine gemeinsames statut besitzen und durch einen vorort, einen generalrath und eine generalversammlung repräsentiert werden ... sobald eine anzahl gewerkvereine sich gebildet haben, treten dieselben durch delegirte zu einem deutschen gewerkvereinsverbande nach art des deutschen genossenschaftsverbandes zusammen. statutenentwurf s. volkszeitung 1868 nr. 229; die lösung der socialen frage durch gewerkvereine und arbeiterschaften. Berlin 1869; als der verband gegründet wurde, standen die gewerkvereine noch in ihrer ersten kindheit. es rührten ja die ersten gewerkvereine unseres verbandes her aus dem spätherbst und winter des jahres 1868 ... am schlusse des jahres 1869 gehörten zum verbande 12 gewerkvereine und ... 267 ortsvereine mit ungefähr 30000 mitgliedern. verhandlungen des ... ordentlichen verbandstages der deutschen gewerkvereine (1871) s. 8; es handelte sich in erster linie um die gründung und erhaltung unseres geistigen bandes, des verbandsorgans unter dem namen 'gewerkverein' s. 8; vgl. die 37 jahrgänge des 'gewerkverein'. vgl. auch M. Hirsch die deutschen gewerkvereine und ihr neuester gegner 1879; vgl.: musterstatuten der deutschen gewerkvereine. Berlin 1887; arbeitsstatistik der deutschen gewerkvereine f. d. jahr 1887 ff.; M. Hirsch die arbeiterfrage und die deutschen gewerkvereine 1893 u. a.
2) allgemeinere, umfassendere bedeutung, der begriff der arbeiterorganisation: gewerkvereine, genossenschaftliche verbindungen der lohnarbeiter eines bestimmten gewerkes zu gemeinsamem schutz ihrer interessen gegenüber den arbeitgebern. Thiel 4, 428; in den gewerkvereinen (trades unions) suchen die einzelnen gewerke durch einheitliches, planmässiges vorgehen gegenüber den arbeitgebern, insbesondere auch durch arbeitseinstellungen (ausstände, strikes) ihre interessen geltend zu machen. Hue de Grais handbuch der verfassung u. verwaltung (1901) 434; aber leider untergräbt das zentralblatt der gewerkschaften die autorität der arbeitgeber ... die gewerkvereinsbewegung hat doch schlieszlich das ziel, die besitzenden klassen aufzusaugen und die arbeiterschaft in den vordergrund des lebens zu bringen. Heyl zu Hernsheim im deutschen reichstag 23. 1. 1905; der delegiertentag (der kath. u. evangel. knappenvereine des bergamtsbezirkes Dortmund 1894) befaszte sich neben der erörterung der notwendigkeit,

[Bd. 6, Sp. 5675]


einen auszerhalb der sozialistischen propaganda stehenden gewerkverein ins leben zu rufen, hauptsächlich mit der beratung eines gewerkvereins-statuts. O. Müller die christliche gewerkschaftsbewegung Deutschlands s. 43.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkvereiner, m.: dort sind allerdings auch gewerkvereiner in die leitung des arbeitsnachweises hineingekommen. verhandlungen des verbandstages der deutschen gewerkvereine (1871) s. 254.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkvereinler, m.: es ist wiederholt im verbandsorgan aufgefordert worden, dasz die mitglieder ... möglichst gewerkvereinler wählen sollen. ebenda s. 247.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkvereinsbehörden, -bestrebungen, -gelder und andere composita siehe in den verhandlungen der verbandstage deutscher gewerkvereine. im folgenden sind nur einige characteristische typen ausgehoben.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkvereinsbewegung, f., vgl. DWB gewerkschaftsbewegung: Kempel die christliche und die neutrale gewerkvereinsbewegung Mainz 1901.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkvereinsleitfaden, m. prägung aus dem engeren kreise der Hirsch-Dunckerschen gewerkvereine.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkvereinsleitung, f.: J. Timm aus dem entwicklungsgang der deutschen gewerkschaftsbewegung 42. O. Müller 156.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkvereinspresse, f., vgl. oben gewerkschaftspresse.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.