Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewerkschaftsversammlung bis gewerksgeheimnis (Bd. 6, Sp. 5668)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewerkschaftsversammlung, f.: es sei eine gewerkschaftsversammlung auf die ohnedies die bestimmungen über politische versammlungen nicht zutreffen. J. Timm s. 15.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkschaftsvertretung, f. zum bergmännischen terminus gehörend: in dem dienstvertrage jedes directors müssen genaue bestimmungen enthalten sein über ... den umfang der gewerkschaftsvertretung. österr. berggesetz von 1854 § 146.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkschicht, f.: gewerkschicht, tâche d'un mineur, task of a miner. Beil technol. wb. 243.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerksdeputierter, m., vgl. gewerbedeputation: so beschwerten sich die gewerksdeputirten der drei städte Königsberg unter dem 25. october 1708 von neuem gegen die 'bönhasen und fuscher'. Rohrscheidt vom zunftzwange 98.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerksehre, f.: blos weil unberichtigte begriffe von einer gewerksehre, in früher jugend empfangen ... sie (die innungen) nöthigen ... (J. G. Hoffmann) das interesse des menschen ... bei den besteh. zunftverf. 87.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkseigenthum, n.: die gewerke und innungen müssen alle, welche ein gleiches gewerbe treiben wollen ... gegen einzahlung der gelder, welche die meister erlegt haben für miterwerbung der gewerksvortheile und des gewerkseigenthums aufnehmen. Drackesches promemoria bei Rohrscheidt 576.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerkseinnahme, f.: der obermeister soll über die gewerkseinnahme und ausgabe eine ordentliche jahresrechnung ablegen. Coburg-Saalfeldische allgem. innungsgesetze (1803) bei Ortloff 601.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerksfach, n., vgl. DWB gewerbefach u. a.: vielfach gelangen jedoch derartige kombinationen nicht, und die verbleibende sonderung hatte in manchen fällen das gute, dass, wenn jedes der verschiedenen gewerksfächer seinen eigenen, lediglich in dem einzelnen fach ausgebildeten und beschäftigten meister erhielt, sie schneller gefördert und zu einem höheren grade der vollkommenheit gebracht werden konnten. Rohrscheidt vom zunftzwange 44.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerksfahne, f.: um 7 uhr eröffnete der maurer Herr W. ... in dem mit gewerksfahnen und kränzen geschmückten saale die vorversammlung. volkszeitung (1868) nr. 291.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerksgebrauch, m., vgl. DWB gewerbsgebrauch: alle gewerksgebräuche, welche den lohn, die beköstigung und behandlung der gesellen ... betreffen, sind nicht mehr verbindlich. preusz. edict betr. d. auflösung d. zunftverbandes der müller 1809. Rohrscheidt 283.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerksgeheimnis, n. die oben unter gewerbegeheimnis angeführte stelle aus Lotz (staatswirthsschaftslehre 2, 99) wird von Rohrscheidt (vom zunftzwange s. 195) wörtlich übernommen, doch mit änderung in gewerksgeheimnis.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.