Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewerbetreiber bis gewerbeurkunde (Bd. 6, Sp. 5591 bis 5592)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  gewerbe-, gewerbtreiber, m. nomen agentis zu der eben besprochenen wortverbindung, vgl. DWB gewerber, DWB gewerbe: die deutsche volksschule soll deutsche menschen bilden, die lehrzeit fachmenschen, geschäftsleute, gewerbtreiber. Jahn (merke z. deutsch. volksthum) 2, 681 Euler; unter dem wort bürger im gegensatz gegen bauer verstehe ich im weitesten sinn des wortes, was man sonst auch stadtbewohner und städtische gewerbtreiber nennt. E. M. Arndt schriften f. m. lieben D. 2, 114; dasz daher schon der betrübende wendepunkt eingetreten ist, in welchem die gewerbsleute sich nach den abnehmern umsehen und bemühen, wo es hausirende oder wandernde gewerbetreiber giebt. Huwald 39.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbe-, gewerb-,gewerbstreibung, f. nomen actionis zum gleichen:
1) im weiteren sinne von gewerbe; negotiatio ... werbunge, gewerbtribung vocab. des 15. jahrh. bei Diefenbach 378a; alleinige gewerbstreibung, monopolium. Matthiae 2, 181a.
2) in der engeren beziehung auf das handwerk: alle

[Bd. 6, Sp. 5592]


übrigen ... professionisten, deren gewerbstreibung ... mehr das publicum ... angeht, wurden in Wien an den Wiener magistrat ... verwiesen. Barth-Barthenheim 1, 48.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeübertragung, s. DWB gewerbsübertragung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeübung, s. DWB gewerbsübung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeunfallversicherungsgesetz, n. unterart der unfallversicherungsgesetze: sie sei daher nach dem gewerbeunfallversicherungsgesetze dem kläger nicht schadensersatzpflichtig. entsch. d. reichsger. in civils. (1903) 54, 34.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeunfug, m., gelegenheitsbildung: die anbahnung eines consequenten systems geschehe aus der tiefsten tiefe des gewerbes selbst, und zwar auf natürlicher, auf rechtlicher basis, auf welcher gewerbefreiheit existieren wird und muss, ohne dass sie in gewerbeunfug ausartet. Windwart rettung des gewerbestandes (1848) 7.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbe-, gewerbsunternehmer, m.: dasz sich nur möglichst wenige gewerbsunternehmer entschlieszen, ihre produktiven kräfte dem landbau zu widmen. Lotz revision 2 (1811), 7; nach bewilligend entschiedener sache erhält der bewerber eine ... verleihungsurkunde, welche auf die person des angehenden gewerbsunternehmers und den ort seiner ansässigmachung lauten soll. bayr. verordnung von 1826, reg.-bl. s. 161; warum ... die beschaffung ... solcher gegenstände ... nicht zu den pflichten des gewerbeunternehmers gehören soll, das hat die revisionsklägerin nicht dargethan. entsch. d. reichsger. in civils. 5, 102; diese vorschrift (der schutzvorrichtungen) stellt sich nicht blos als eine gewerbepolizeiliche dar, sondern begründet eine privatrechtliche verantwortlichkeit des gewerbeunternehmers gegen die arbeiter. 41, 138. vgl. auch gewerbliche unternehmer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbe-, gewerb-,gewerbsunternehmung, f.: denn wenn man bedenkt, wie herrschaftliche handlungs- und gewerbeunternehmungen verwaltet werden, so sieht man deutlich, dasz es sie sind, die den allerwenigsten vortheil abwerfen müssen. J. Mauvillon (9) s. 92; die rückzahlung der zur unterstützung von gewerbs- und fabriksunternehmungen ... geleisteten ärarialvorschüsse hat nach der ... scala der curse zu geschehen. Barth-Barthenheim 2, 384; wenn überhaupt der privatvortheil der meister durch stärkere ausdehnung ihrer gewerbunternehmungen und ihres absatzes mehr und sicherer befördert wird als durch vertheuerung. Völker 29; selbst das scheint mir für den allgemeinen nationalwohlstand nicht vortheilhaft zu sein, dasz der staat an gewerbsunternehmungen auch nur zum theile, als bloszer aktionär, antheil nehme. Lotz revision 4, 95; in der regel sollen solche privilegien nur zu gunsten gröszerer gewerbsunternehmungen gegeben werden. anordnung von zollbefreiungen, badisches staats- und reg.-bl. (1833) 213.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeunterschied, s. gewerbsunterschied.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeunzucht, s. DWB gewerbsunzucht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeurkunde, f.: keine andere stadt besitzt auch nur annähernd einen solchen reichthum an veröffentlichten gewerbeurkunden aus dem zwölften und dreizehnten jahrhundert wie Paris. Eberstadt ursprung des zunftwesens 164.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.