Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewerbesteuerfrei bis gewerbesteuerveranlagung (Bd. 6, Sp. 5587 bis 5588)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewerbesteuerfrei, adjectiv: gewerbesteuerfrei sind: handwerker, die ... auf bestellung arbeiten ... weberei und würkerei, sofern ... nur als nebenbeschäftigung ... landwirthe, die mit ihrem wirthschaftsgespanne gelegentlich auch frachtfuhren verrichten. preusz. gesetzs. 1820 s. 149; der verkehr der böhmischen leinweber ... kann nicht als ein wirkliches gewerbe im umherziehen angesehen werden, und es ist daher auch denselben ohne gewerbeschein und gewerbesteuerfrei zu gestatten. Zeller gewerbepolizei (polizeiwissenschaft 12, 1) 145 (1834).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuergesetz, n.: nur in einer ... zeit ... war das gewerbesteuer-gesetz nach einer solchen deutung ausführbar, wornach es alle durch ... privilegien erworbenen berechtigungen zum gewerbbetriebe ... für ungültig erklärte, indem es ... allen gewerbsbetrieb ... von der lösung eines gewerbscheines abhängig machte. Hoffmann lehre v. d. steuern (1840) 192; preusz. gewerbesteuergesetz, s. preusz. gesetzs. 1891, 205.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuerkataster, m.: das objekt der gewerbesteuer ist das gewerbe. jedes gewerbe muss angezeigt werden. die aufzeichnung der gewerbe bildet den gewerbesteuerkataster. Thiel 4, 427.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuerklasse, f., s. preusz. gesetzs. 1891, 208.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuerliste, f.: für die berechnung der gewerbesteuer (werden) auszüge aus den gewerbesteuerlisten der gewerbesteuerklassen III und IV genügen. Hoffmann organisation d. handwerks (1902) 133.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuerordnung, f.: groszherzoglich badische gewerbesteuer-ordnung. Karlsruhe 1815.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuerpflichtig, adj., s. preusz. gesetzs. 1810, 81; 1820, 148. 152: wird ... bedenken wegen der ... lehrzeit getragen, so ist erforderlich, dass zwei gewerbsteuerpflichtige meister des nämlichen gewerbes die angabe des meisters ... erhärten. Gottlieb amtsbefugnisse des raths der gewerbverständigen 57; inländische musiker werden gewerbsteuerpflichtig und müssen gewerbescheine lösen, sobald sie ausserhalb ihres bezirks ... ihr gewerbe betreiben. Zeller gewerbepolizei (polizeiwissenschaft 12, 1) 129; gewerbsteuerpflichtigkeit, s. preusz. gesetzs. 1820, 148; nach diesen bestimmungen ist in allen fällen, in welchen die gewerbesteuerpflichtigkeit der musiker zur erörterung kommt, von den gewerbesteuer-aufnahmebehörden zu verfahren. Zeller a. a. o.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuerrolle, f., s. preusz. gesetzs. 1891, 220.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuersatz, m.: unseren regierungen liegt ob, die gewerbescheine in den von ihnen ressortirenden departements zu ertheilen und auszufertigen. sie bestimmen nach maasgabe des tarifs und in den darin vorgezeichneten gränzen den gewerbesteuersatz in jedem einzelnen fall. preusz. gewerbesteueredict von 1810, s. gesetzs. 85.

[Bd. 6, Sp. 5588]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewerbesteuersumme, f.: das preusz. system beruht darauf, dasz für jeden ort eine gewerbesteuersumme fixiert ist. Thiel 4, 427.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbesteuerveranlagung, f.: dass .. auch ihnen die inzwischen angefertigte gewerbesteuer-veranlagung zur begutachtung vorgelegt werden möchte. gesuch der kaufmannschaft (1811) Rohrscheidt 407.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.