Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewerbeabgabe bis gewerbeapparat (Bd. 6, Sp. 5532 bis 5533)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  gewerbe-, gewerbsabgabe, f., mit zweifacher art der composition, die wie in anderen derartigen zusammensetzungen auf jüngeren und älteren gebrauch weist. wenn die ältere form (unterordnung im genetiv s. gewerbsarbeit u. a.) im allgemeinen den weiteren begriff von gewerbe = erwerb bevorzugt, im gegensatz zu der jüngeren form (beiordnung, s. gewerbearbeiter), die sich mehr auf den engeren begriff (gewerbe = verarbeitung von waaren) beschränkt, läszt sich dieser unterschied doch nicht überall, so auch nicht bei diesen doppelformen durchführen: insbesondere sind dahin zu rechnen ... nahrungs- und gewerbsabgaben, sei es, dasz sie ausdrücklich für die erlaubnisz zum betriebe eines gewerbes oder ohne diese bestimmung ... erhoben werden. preusz. gesetz von 1825 § 58 (gesetzsamml. 1825, 83); in einem, über die natur der abgabe entstehenden processe soll, wenn der verpflichtete von der fernern leistung derselben, als einer gewerbeabgabe, entbunden wird, auf den ersaz der, vor einleitung des processes an den berechtigten etwa geleisteten abgabe nicht erkannt werden. P. Sinnhold allgem. gewerbeordnung 3. hier, wie auch sonst oft bei den folgenden zusammensetzungen, lassen sich lockere formen der verbindung nachweisen, die der composition vorhergehen: alle bisherigen abgaben von den gewerben, in so fern sie die berechtigung zum betriebe derselben betreffen ... hören mit einführung der gewerbesteuer auf. preusz. edikt von 1810 § 39 (gesetzsamml. 1810/11, s. 86); ebenso gesetzsamml. 1832, s. 64; vgl. gewerbliche abgaben ebenda 1833, s. 55. s. auch unter gewerblich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeabgrenzung, f., vgl.gewerbegrenze: eine anerkennenswerte annäherung zur gewerbefreiheit in folgenden punkten: abschaffung der gewerbeabgrenzungen, der gewerberäthe. Prince-Smith für volle gewerbefreiheit (1861) 10.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeablösung, f., s.gewerbs-ablösung. die zusammensetzungen, für die nur belege der älteren form (unterordnung des ersten compositionstheils) zur verfügung stehen, werden unter dieser verzeichnet, vgl. gewerbsangehörige, DWB gewerbsanmaszung u. a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeakademie, f. (engerer begriff von gewerbe). der seit seiner errichtung verflossenen 45 jahre hat im laufe das königliche gewerbe-institut ... allmählig eine völlige umgestaltung seines ursprünglichen charakters erfahren ... des königs majestät haben ... zu genehmigen geruht, dass die anstalt von nun an den namen 'königliche gewerbe-akademie' führe. circularerlasz d. ministers f. handel, gewerbe u. öffentl. arbeiten im preusz. ministerialblatt f. d. innere verwaltung 27, 89.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeamt, n., an bildungen der neueren verwaltungssprache des deutschen reichs angelehnt (patentamt u. a.) und für das neugeschaffene preusz. landesgewerbeamt herangezogen (zum älteren sprachgebrauch vgl. zunftamt). es ist dieses landesgewerbeamt ... zunächst ein experiment. es hat ja gewisse vorbilder in anderen ländern: in Österreich, in Süddeutschland; aber ich stelle mir doch vor, dasz unser landesgewerbeamt sich in anderer weise entwickeln wird, als wie die dortigen gewerbeförderungsstellen. handelsminister Möller im preusz. abgeordnetenhaus 9. 2. 1905 (stenogr. ber. 9725). in der stadt Essen ist ein derartiger versuch gemacht, vorbereitungskurse für die höheren klassen der baugewerkschulen ... einzurichten ... auch das wird zu den gebieten gehören,

[Bd. 6, Sp. 5533]


die wir demnächst im gewerbeamt zu beraten haben werden. (stenogr. ber. 9717).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeangehörige, s. gewerbsangehörige.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbe-, gewerbsangelegenheit, f. , nur im plural gebraucht; vgl. zunftangelegenheiten (s. d.), vgl.gewerbesachen, s. u.
1) weiterer begriff von gewerbe:
a) allgemeinste fassung: indem man die gesellschaftlichen verbindungen zuerst bricht, an welche die andern sich noch gebunden glauben, entfernt (man) die maximen ... in den gewerbsangelegenheiten so wiet von den grundsätzen der gerechtigkeit, dasz von denselben auch auszer ihrem gewerbe, sich keine edle uneigennützige handlung erwarten läszt. Garve anmerk. z. 3. buche von Cicero de off. 73.
b) engere fassung: dieselben (die schutzverwandten) sind gleich den bürgern in allen polizei- und gemeine-, mithin auch in den gewerbe-angelegenheiten, der ortsbehörde ... unterworfen. preusz. städteordn. von 1808 § 41 (gesetzsammlung 1808 s. 329); ausländer, welche in das land kommen, ihre dienste in gewerbsangelegenheiten anzubieten. ges. über d. polic. verh. der gewerbe § 159 (preusz. gesetzs. 1811, 279); dass kein rechtsfreund einzutreten habe, ... da .. bereits wiederholt, dass gewerbsangelegenheiten bloss politisch zu behandeln sein. Barth-Barthenheim österr. gewerbs- u. handelsgesetzkunde 3, 115.
2) neuerer engerer begriff: gegen die ... festgesetzte taxe ist kein rechtsverfahren, sondern nur der rekurs an das ministerium des innern für handels- und gewerbeangelegenheiten zulässig. aufhebung der gewerbsberechtigungen von Posen (gesetzsammlung 1833, 54); zu den aufgaben des rates gehörte auch die polizeiverwaltung, namentlich in markt- und gewerbeangelegenheiten. R. Schröder deutsche rechtsgesch. (1889) 604.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbe-, gewerbanlage, f., nur im plural belegt (engster begriff): der patent-inhaber kann zur ausübung seiner erfindung ... jede beliebige zahl von gewerbeanlagen ... errichten. württemberg. gewerbeordnung von 1828. (reg.-bl. s. 282); wenn von manufacturen, hüttenwerken oder andern gewerbanlagen die rede ist, welche grosse einrichtungskosten erfordern. justizgesetze f. Baden (1879) 1, 403. vgl. auch gewerbsanstalt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeanmaszung, f., s. DWB gewerbsanmaszung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbeanmeldung, f. (weiterer begriff): der § 14 (gewerbeordnung) betrifft die verpflichtung zur gewerbeanmeldung. Landmann gewerbeordnung (1903) 1, 107.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewerbe-, gewerb-, gewerbs-, apparat, m. (engerer begriff): es müssen ... werkstätte, öfen .. und was sonst ein vollständiger gewerbaparat erfordert, neu erbaut und angeschafft werden. Völker einschränkung der meister eines handwerks 71; als ... gewerbs-vor- und -einrichtungen ... sollen die zu einem bestimmten productiven gewerbsbetrieb eigens hergerichteten ... gebäude, kostspielige gewerbs-apparate ... angesehen und behandelt werden. bayr. verordn. betr. d. gewerbswesen § 13 im regierungsblatt f. Bayern (1826) 99.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.