Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewehrrücken bis gewehrschütze (Bd. 6, Sp. 5421)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 6, Sp. 5421]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewehrrücken, m.: gewehrrücken, chevalets, sind stützen, auf welchen das aus der hand gelegte gewehr der soldaten vor einer wacht, piquet oder einem détachement ruhet. Eggers kriegslex. 1, 1054. ähnlich Campe 2, 360b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrrüstkammer, f., vgl. DWB gewehrkammer, DWB gewehrrüstkammer, armamentarium. Kirsch 2, 151a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrsaal, m.: gewehrsaal, armoury, arsenal. Hilpert 1, 463c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrsam, m., nebenform zu gewahrsam: wenn dieser ihn ... in gerichtlichen gewehrsam brachte. reise auf die universität s. 123.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrschaft, m.: der fahndete auf allen höfen auf nuszbäume, die er zu fournieren und gewehrschäften den Franzosen nach Straszburg lieferte. Hansjacob schneeballen (neue folge) 158.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrschlosz, n.: das gewehrschloss wird in einer fabrik von einem besonders dazu bestimmten schlosser verfertigt. schützendienst für jäger ... offiziere (1807) s. 125.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrschmied, m., bei Campe im verdeutschungswb. bei fabrikant eingesetzt; gewehrschmied, armourer, gunsmith. Hilpert 1, 463c. Beil technol. wb. 243.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrschmiede, f.: gewehrschmiede v. gewehrfabrik. Hilpert 1, 463c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrschrank, m.: gewehrschrank, a case or closet for the safe keeping of guns or fire arms, armchest. Hilpert 1, 463c; vgl. Campe 2, 360b; gewehrschrank, ein mit glasthüren versehener verschliessbarer schrank, um die gewehre und sonstige waffen darin übersichtlich aufhängen und aufbewahren zu können. Thiel 4, 422; mein vater hatte einen sehr schönen gewehrschrank hinterlassen, und der kleine hatte nicht eher ruhe, bis ich ihm ein paar pistolen und eine jagdflinte schenkte. Göthe (W. Meisters lehrjahre 6) 19, 357; ein kurzes bedenken noch; dann nahm er seine beste kugelbüchse aus dem gewehrschranke und lud sie sorgsam. Th. Storm (schweigen) 7, 128; sie riesz die stubenthür auf und wies finster nach dem gewehrschrank des vaters. G. Freytag verlorne handschr. 1, 237.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrschraube, f.: gewehrschraube vis de fusil, gunvice. Beil technol wb. 243.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewehrschütze, m.: das bajonett hinter der picke setzt schusz und eine 2te picke dem eindringenden feinde entgegen, und der büchsen- oder gewehrschütze im 3ten gliede vollendet gewisz, was jenem miszlang. unterricht über den bau des .... gewehrs (1813) 59.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.