Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
gewandung bis gewanen (Bd. 6, Sp. 5317 bis 5318)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gewandung II, f., zu wand = paries: billig zu verkaufen ein glas-abschlusz mit gewandung und thüre. Heidelberger zeitung 1901.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandwandelung, f.: als die herrliche gestalt (der Händel-Schütz) das podium bestieg, war alles auge, und nun begannen die wunderbaren so berühmt gewordenen gewandwandelungen ... alle weiblichen costüme des classischen alterthums, priesterliche und profane ... wechselten schnell vor unsern augen in den attitüden bekannter antiker bildwerke. W. v. Kügelgen jugenderinnerungen eines alten mannes 240.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandwerk, n. neue mundartliche collectivbildung aus der gleichen gegend, die den collectivgebrauch von gewand bewahrt,

[Bd. 6, Sp. 5318]


vgl. auch gewandzeug: in der gläubigkeit kann freilich einer als a ganzer drein stecken wie im g'wandwerk, aber dös reicht nit ein' trum über ihm weg. Anzengruber (jungferngift 3, 1) 8, 53; und dös g'wandwerk von der alten Simmerlin all 's von schweren zeug. (2, 3) 8, 43; was hätt' ich auch jetzt viel schön's an dir? um dein bissel wachstum laszt dein g'wandwerk herumschlumpen, wie keine thut, die ein wenig schanierlichkeit im leib hat. (d. starke Pankraz u. d. schwache Eva) 3, 257.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandwolle, f.: tinea haiʒt ain schab. daʒ ist ain gewantwurm, sam Isidorus spricht, und wechset von faulem luft und von saiger fäuhten in der gewantwollen, dar inn sitzet eʒ und durchnegt si. Konr. v. Megenberg buch der natur 309, 16.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandwurm, m. in zwei verschiedenen bedeutungen.
1) anknüpfend an gewand = pannus: schab ... gewandwurm bei Konr. v. Megenberg buch der natur 309, 14. s. das vorhergehende.
2) anknüpfend an gewand = paries, vgl. wantwurm, cimex, vgl. altd. bl. 1, 349. mhd. wb. 3, 827a. Lexer 3, 684; s. gewandwürmlein. vgl. DWB hauptwurm theil 4, 2, sp. 639, vgl. DWB müllerfloh theil 6, 2655.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandwürmlein, n., diminutiv zu gewandwurm 2: sah er etlich fischer ... miteinander gwandtwürmlein oder leüsz von den kleidern lesen. S. Franck chronika 20b; gewandwürmle, leusz, pediculi. Henisch 1593.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandzeichnung, f. bei Campe 2, 359 als neugebildet aufgeführt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandzelle, f., zu gewand = vestis(?): in disem jahre ist auch die newe gewandzelle gebawen worden. Friedenweiler handschriftl. kronik 104, s. Birlinger zum alemannischen u. schwäbischen wortschatz (Alemannia 10, 181).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandzise, gewandcise, f. niederrheinisches compositum, dessen zweiter theil auf accisio, accise zurückführt, während der erste an gewand = pannus anknüpft, vgl.: vander gewant cysen vanden termyn sunte Agneten. stadtrechnung von Goch 1428, s. annalen des histor. vereins für den Niederrhein 5, 119; dass bereits im j. 1571 ... der ertrag der gewandzise auf 4 rhein. gulden herabgesunken war. P. B. Bergrath ebenda 6, 62 u. a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewandzunft, f., jüngere, vereinzelte bildung: demnach einige gewandtszunffknechte binnen der hauptstadt Deuren gerne eine bruderschaft ... eingerichtet sehen mögten. Dürener verordnung von 1748 bei Bonn s. 282; die klöster in und ausserhalb der stadt zählen viele glieder der alten gewandzunft zu ihren ältesten und bedeutendsten wohlthätern. P. B. Bergrath in annalen des histor. ver. für den Niederrhein 5, 105.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
gewanen, verb., s. DWB gewohnen.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Die Suchanfrage lieferte keinen Treffer.