Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zugknecht bis zugleder (Bd. 32, Sp. 429 bis 430)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zugknecht, m., kn. auf treckschuten C. A.

[Bd. 32, Sp. 430]


Böttiger kl. schr. 2, 208, auf preuszischen fluszschiffen hdwb. d. staatswiss. 22, 889. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugkolben, m., Lori baier. bergrecht 237. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugkosten, f. pl., 'umzugkosten' Hegel 19, 1, 409; J. Grimm an Dahlmann 1, 137.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugkraft, f. 1) naturwissenschaftlich u. technisch: aus welcher schnellen verändrung der angeln .. erhellete, dasz das eisen auch der erden allein, und keiner zugkrafft eines andren magneten seine krafft zu dancken hätte E. Francisi luftkreis (1680) 468; betrieb mit mechanischer z. hdwb. d. staatswiss. 52, 97; die statik ... der durch gespannte fäden .. erzeugten druck- und zugkräfte L. Boltzmann popul. schr. 295; der zerstörung durch zugkräfte entgegen wirkt der körper mittels seiner zugfestigkeit Schönermark-Stüber hochbaulex. 931. 2) leistung von thieren u. maschinen beim ziehen: bei hohen rädern greift die zugkraft an einem längeren hebelarm an v. Alten 2, 251; die .. geringe zugkraft, die zur fortbewegung eines lastschiffes erfordert wird hdwb. d. staatswiss. 22, 861; höfe, welche im stande sind, die nöthige zugkraft zu erhalten und zu beschäftigen Stüve wesen u. verfassung d. landgem. in Niedersachsen 229. scherzhaft: sie staunen über meine zugkraft beim trinken! H. Eulenberg neue bilder 65. 3) aus der bühnensprache hervorgegangen, was beim publicum 'zieht': es (das Nibelungendrama) wird in pausen ... fort gegeben, und nimmt an zugkraft zu Hebbel br. 7, 299; frau Stich war die weibliche zugkraft Gutzkow 1, 227; bei den ersten auflagen konnte man die zugkraft dem titel zuschreiben D. F. Strausz ausgew. br. 542; die irrlehren gewannen bald in der breiteren masse an zugkraft Ludendorff kriegser. 285. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugkräftig, adj., wie zugkraft 3: um die oper zugkräftig zu machen, tat die regie ihr möglichstes H. Wolf musik. kritiken 364; der damalige verleger hielt diesen titel für zugkräftiger Th. Storm br. an seine freunde 171. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugkrahn, m., Kramer 2, 1452b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugkranich, m.: zugkrenich L. Fronsperger kriegsbuch 2, 149b. nicht vom vogel belegt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugkreis, m., am mahlstein Karmarsch-Heeren 63, 14.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuglast, f.: vier zentner zuglast auf das pferd v. Alten 2, 218.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuglauben, v., mnd. toloven Schiller-Lübben 4, 572, früher für 'anvertrauen' und 'zutrauen': was kann sie (die handwerker) das mehr helffen, es geschehe denn auff diese weise, dasz sie dasjenige, was ihnen zu verbessern zugeglaubt, verkauffen und den werth in ihren nutzen verwenden Kirchhof wendunm. 2, 178 lit. ver.; das haben wir euch y zugeglewbet lehnsurk. Schlesiens 1, 422 (v. j. 1451). länger in gebrauch geblieben als verstärkung von glauben in der wendung einem etwas zuglauben: ich glaube ihm das nicht zu, einem allzuviel zuglauben Stieler 666; glauben sie mir zu, dasz Caledonia dieser jüdin sich nicht anvertrauen wollen A. U. v. Braunschweig Octavia 1, 836; um desto eher wird mans mir zuglauben, dasz J. H. Vosz musenalmanach 1777, inhaltsverz.; so dürfen wir ihr (Knytlingasaga) ... den sonst nicht bekannten namen der gattin des Magnus wohl zuglauben Dahlmann gesch. v. Dännemark 1, 223. das entspricht niederdeutschem gebrauch, s. sp. 150.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zugleder, n., elastisches leder J. F. Schaffer d.-frz. wb. 2, 2, 734, s. zugstiefel 1.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: