Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zuckerkrause bis zuckerläppchen (Bd. 32, Sp. 306)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zuckerkrause, f., gefäsz: thue ihn (d. zucker) in eine verglaste zuckerkrause, und geusz von obgemeldtem wasser drauff Bapst v. Rochlitz arzneib. 346. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerkringel, m., gebäck nordd. Bog. Goltz jugendleben 3, 393; Heine 7, 31 E.; Storm 1, 61. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerkuchen, m.: (truhen) gefüllt ... mit schneweissem brot und zuckerkchen H. Müller türk. historien (1563) 53a. für die angebetete Chr. G. Spindler unsch. jugendfrüchte (1745) 205. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerküchlein, -küchelchen, n. Kramer: so man feyszte kölbrüe trinckt und zuckerküchlin yszt, ... das alles bewart vor trunckenheit M. Hero schachtafelen d. gesuntheyt (1533) 57; die sich .. einer schreibart befleiszen, die einem wie ein nonnenfürtzgen oder zuckerküchlichen kurtz und süsz auf der zungen zergehet samml. allerh. auserles. moral. u. sat. meisterstücke (1738) 2, 128. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerkugel, f., zuckerwerk grafen zu Stolberg 7, 363 (beim carneval zu Neapel). —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerkügelchen, n., kleine zuckertheilchen J. Schreyer milchcur (1694) 125. bonbon Ayrenhoff (1803) 6, 48 (carneval). —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerkünstler, m., conditor Th. Abbt 1, 288. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerkusz, m.:

die üppigkeit verschmäht des ehweibs zuckerküsse
Lohenstein blumen (1680) 34.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerlade, f., zuckerschachtel Stieler 1053; Fischart geschichtklitt. 138 ndr.; ebenso zuckerlädlein: latwerg magstu in ein newes schechtlin ode zuckerlädlin gieszen Ryff hausapotheke (1548) 33b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerladen, m., jünger als das veraltete zuckerkram. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerläppchen, n., des säuglings Hebbel tageb. 1, 405. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: