Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zuckerbatenge bis zuckerbirne (Bd. 32, Sp. 300 bis 301)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zuckerbatenge Nemnich 670; Holl pflanzenn. 288a; s. batenie th. 1, 1157. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbau, n.: die Nigriten, so in die zuckerinsuln ... zum zuckerbaw geführt werden J. Boterus allg. weltbeschr. (1596) 1, 329; übertragen: der hönigvögelein zuckerbau Harsdörfer geschichtspiegel 538. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbaum, m., zuckerahorn Holl pflanzenn. 8a. auch 'weihnachtsbaum' Göthe IV 32, 128 W.; Jean Paul 6, 132; Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbaumbalsam, m., balsam der Hedwigia balsamifera Holl 154a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbeck, m., ältere alem. form für zuckerbäcker, vgl. th. 1, 1215: Dentzler (1716) 2, 365b; Spieser 2, 435; der ... brief des zuckerbeckens Zend. a Zendoriis t. winternächte (1682) 539; G. Keller 5, 15; zuckerbäckläden J. Gotthelf 18, 20. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbenet, m.: Ryff spiegel d. gesundheit (1544) 170a; confectbuch 58b, -benit Ruoff hebammenb. 225, -penid Wirsung arzneib. reg., -penit Gäbelkover arzneib. 1, 162, -penet Dürer tageb. 56, -penidi v. Hohberg georg. cur. 2, 100a. dass. wie benetzucker th. 1, 1471. auch einmal in verkleinerung: allerley kostbare speis ..., als wie die zuckerpanetlein seyn, die man in heissem wasser kneten musz Corvinus t.-lat. (1646) 520. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbeutelchen, n.: das neugeborene hat ein z. im mäulchen D. v. Liliencron 1, 268. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbier, n. Jürg. Andersen orient. reisebeschr. 8 Olearius.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbild,

[Bd. 32, Sp. 301]


n., gebilde aus z. Stieler 148; Brentano 2, 468, bei kindtaufen aufgetragen des raths zu Leipzig ordnung u. reformation (1596) d 1b; sächs. policey u. kleiderordnung (1612) 69. als kosewort Chr. Weise überflüss. gedanken 126 ndr.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbirke betula nigra, zuckergebender baum in Nordamerika Nemnich 670; Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuckerbirne, f., zuckerbirn Adelung, alte bezeichnung für verschiedene birnensorten, schon 1561 belegt z. f. d. wortforsch. 12, 254, mehrfach im 17. jh. u. weiter: wo holzäpfel wüchsen, finde man sonst nicht zuckerbirnen Gotthelf 13, 167. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: