Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zuchtschranke bis zuchtstab (Bd. 32, Sp. 278 bis 279)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zuchtschranke, f.: innerhalb der zuchtschranken Fischart phil. ehzuchtbüchl. 308 Hauffen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtschule, f. 1) anstalt zur aufzucht von vieh oder pflanzen: ich finde in den kuhställen die zuchtschule nicht nützlicher schles. landwirth (1771) 2, 30; billich soll man allzeit eine baum- oder zucht-schul von diesen bäumlein (maulbeerbäumen) in vorrath haben (für die seidenraupenzucht) v. Hohberg georgica curiosa 2, 412. 2) erziehungsanstalt, mit anfang 17. jh. wie zuchthaus 1 auszer brauch gekommen, nach Kramer für seminario: darbey man abnemen mag, das es erstlich zuchtschlen seind gewesen, darin man die jugend in künsten und gottsforcht hat auffzogen S. Franck chron., zeytbuch (1531) 373a; in den fecht- und zuchtschulen Xylander Plutarchus (1580) 23b. wieder aufgenommen von Zschokke 30, 36; die bühne als z. E. Th. A. Hoffmann 1, 128 Grisebach. 3) zwangsweise erziehung Kramer 2, 1480a:

das hab ich, mein getrewer bul,
geleret in ewer zuchtschul
H. Sachs 20, 280 G.;

in der zuchtschl Christi S. Franck sprichw. (1545) 1, 91b; der druck des mittelalters ist für den deutschen bauernstand eine zuchtschule des lebens geworden Riehl naturgesch. d. volkes 2, 53; eine kritische z. G. Keller nachgel. schr. 59. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtschüler, m.: zuchtscheler und lernjunger J. v. Watt 1, 113; Stumpf Schwytzerchron. 356b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtschwein, n., mhd. zuhtswîn Heinr. v. Neustadt Apollonius 3800 Singer. nhd. 1) die muttersau v. Hohberg georg. cur. 2, 305; Thär grunds.

[Bd. 32, Sp. 279]


d. ration. landwirthsch. 4, 376. 2) das gezüchtete schwein als rasse Peschel völkerk. 397. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtschwester, f. Rosegger II 5, 104, vgl. zuchtdirne. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtseide, f., durch raupenzucht gewonnene Ritter erdk. 4, 545. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtsohn, m., alumnus Megiser 1, 72a; Khull 655. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtspiegel, m. Kramer 2, 862b; 1480a: dieses ist ein schöner zuchtspiegel allen kinder, wie dieselbigen sich gegen gott und ire eltern verhalten sollen J. Pomarius gr. postilla (1590) 1, 185a; titel eines buches Moscherosch insomn. cura 76 ndr.; allg. d. bibl. anh. zu b. 25—36 (6. abt.), 3300. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtspiel, n., bei der viehzucht F. L. Jahn 1, 233. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtspruch, m. Gellert 5 (1840), 7. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtstab, m., richterstab C. A. Böttiger kl. schr. 38, stab des erziehers: meine vernunfft heisset mich vielmehr, meine angebohrne freiheit allemal mit dem zucht- und jugendstabe zu mässen Buchholtz Herkules 1, 193. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: