Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zuchtlehre bis zuchtlob (Bd. 32, Sp. 273 bis 274)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zuchtlehre, f., älter zuchtlehr, 'sittenlehre'; ethice zuchtleer Frisius 484b; 36 guter zuchtleer H. Sachs 4, 105 K.;

das tugend wiederumb auff-wachs
durch rechte zuchtlehr, wünscht Hans Sachs 6, 367 K.

im 17. jh. auszer gebrauch gekommen, von Stieler 1128, Kramer 1, 917c und Ludwig noch angeführt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtlehrer, m., ethicus Frisius 484b; der fromme zuchtlehrer Syrach Dannhawer catech.-milch 1, 393; Hinrek van Alkmer, schulmeister und zuchtlehrer des herzogs von Lothringen J. Grimm Reinhart fuchs vorr. 175. veraltet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtlehrung, f.: z. und lehrzucht Fischart gesch.-klitt. 271 ndr.

[Bd. 32, Sp. 274]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) züchtlein, n.: ei du schönes züchtlein, wer hat dich das gelernet Felgenhauer zeitspiegel (1620) d 1b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtleiter, f., ein folterinstrument A. Taurer buszruffer r 1b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
züchtler, m., dass. wie züchter 1 Ritter erdk. 13, 743.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtlich, züchtlich, adj.: cardinales virtutes zuchtliche dogent voc. Eltville (1472) (in mehreren voc.); dasz Erasmus ... ouch züchtlicher wöllte in die sach gehandlet haben Zwingli d. schr. 1, 295; nach langer zuchtlicher gefäncknuss Eberlin v. Günzburg 2, 123. längst auszer gebrauch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtliebe, f.: ehret ... die arme kinder mit dem kuss, nicht der affenlieb, ... sondern der zuchtlieb Dannhawer cat.-milch 2, 153. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtliebend, adj.: der groszgünstige ehr- und zuchtliebende leser Grimmelshausen 2, 367 K.; eine ... keusche und zuchtliebende jungfrau Abr. a St. Clara etwas für alle 2, 217.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
züchtling, m., zuerst bei Kramer 2, 1480c belegt. 1) zögling: Kramer-Moerbeek 437b; (ein schreiben), welches er (Fenelon) über den todt des printzens von Bourgogne, seinen züchtling, geschrieben hatte v. Loen kl. schr. 4, 35. nicht mehr üblich. hierzu züchtlingschaft Zinzendorf Londoner pred. 1, 338. 2) insasse eines zuchthauses: in Waldheim, wo ich mit einem prediger die züchtlinge und sämtlichen eingesperrten besah K. Fr. Bahrdt gesch. s. lebens 1, 119; die austrocknung und ausfüllung des sumpfigten theils des stadtgrabens durch züchtlinge Nicolai reise durch Deutschl. 1, 37. gelegentlich noch literarisch. in dieser bedeutung in zuss. wie züchtlingsjacke, -kleidung, -kost, -züchtlingstochter Storm 5, 183. 3) auf zucht II geht nur nd. tochtling zurück, 'verzogenes kind' Richey 309 gegenüber aus dem hd. genommenen tüchtling 'sträfling'.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zuchtlob, m., praedicatio castitatis Stieler 1171.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: