Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zubegreifen bis zubehörig (Bd. 32, Sp. 236 bis 238)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zubegreifen, v., mit einbegreifen Geilfusius trutz podagram (1658) a 5b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehalten, v.: die augen z. Meisl theatral. quodlibet 1, 84. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehauen, adj.: fassade von zubehauenen quadern Lueger 1 4, 742. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehilflich, adj.: ein zubehülffliche singularitet (im gegens. zur 'hinderlichen') Nigrinus von zäuberern, hexen (1592) 361.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehör, n. , auch m. und f. die wortsippe zubehör, zubehörde, zubehörung, zugehör, zugehörung hat sich im rechtsleben des späteren mittelalters ausgebildet, im anschlusz an gehören zu. belegt sind spätmhd. zuogehœr, zuogehœrde, zuogehœre, zuogehœrunge Lexer 3, 1191, mnd. tobehorde, tobehore nd. jb. 46, 7b, tobehoringe Schiller-Lübben 4, 554a, togehor, togehoringe 4, 561b; afries. tobiher Richthofen 1088b. die form mit be- scheint ursprünglich nd. zu sein. Adelung erklärt das jetzt veraltete zugehör für das angemessene. das geschlecht ist hier und da unsicher, weil es in der vorherrschenden anwendung mit allem zubehör u. ä. nicht deutlich ist. als f. brauchen es: baierisches gesetzbl. v. 24. 12. 1849; Strausz leben Jesu 3, 214; G. Keller 2, 187; auch A. W. Schlegel Shakespeare 1, 136 (Romeo und Julia IV 3). als fem. bezeichnet es Ludwig (1716) 2617. als m. brauchen es Peschel völkerkunde 497; G. Keller 2, 245; Scheffel 2, 41; Nietzsche 4, 277. weitere belege hierunter.
1) ursprünglich bezeichnet es ein recht, das sich aus einem besitz oder herrschaftsrecht ergibt: ich ... erkaufte denselben (garten), nebst allen zubehör, für 8800 thaler d. Leipziger avanturieur (1756) 2, 160; die pachtung von Löbnitz nebst seinen zubehören E. M. Arndt 1, 67; die jagd ..., die fischerey, und das recht mühlen anzulegen, waren zubehör des echten eigenthums an grund und boden oder gewässern Eichhorn deutsche staats- und rechtsgesch. 3 1, 171; in den geistlichen fürstenthümern galt die landeshoheit immer nur als zubehör ... des bischöflichen amts Treitschke d. gesch. im 19. jh. 3, 199. in Waldeck ist dat toubehöre tem laune die neben dem baren lohne dem dienstboten zukommenden schuhe, flachs, wolle u. s. w. Bauer-Collitz 104b.
2) es bezeichnet gegenstände, die für die benutzung eines werkzeugs oder e. maschine unentbehrlich sind, 'ohne ein bestandtheil davon zu sein', vgl. bgb. § 97. dies ist seit dem 18. jh. die herrschende bedeutung: accessorium Kinderling (1795) 228; frz. accessoires, engl. fittings Hoyer-Kreuter 1, 873; Blaschke elektrotechnik 144; es besteht demnach mein verbessertes mikroscop aus einem ... kasten, mit einem schubkästchen versehen, worein man das ganze zubehör legen kann Gottsched das neueste aus d. anmuthigen gelehrsamk. 8, 634; schreibzeuge mit allem zubehör 6, 411; lettern mit allem zubehör Archenholz England und Italien 2, 180; meine

[Bd. 32, Sp. 237]


sämmtlichen .. instrumente, vorrichtungen und zubehör Göthe IV 25, 230 W.; der webstuhl mit zubehör Doren Florentiner wolltuchindustrie (1901) 557.
3) dies erweitert sich zum begriff der für den gebrauch nothwendigen ausstattung, in gewissen fest üblichen anwendungen. von gebäuden und wohnräumen: jenen nachbarlichen pallast ... den ich .. jezt nebst aller zubehör dir schenke A. G. Meissner Alcibiades (1781) 3, 291; die kirche, alles zubehörs beraubt Göthe 34, 50 W.; sie (die kaufleute) statteten das hospital mit betten, zubehör und geld aus G. Freytag 18, 182; ein ... schlafkämmerlein mit zubehör, aufwartung, hausschlüssel Hebbel III 1, 50. die stadt Osnabrügge .., so mit einer guten guarni son und aller zubehör .. versehen v. Chemnitz schwed. krieg 2, 50; eine festung mit wällen und gräben, vorwerken und bedeckten wegen, kurz allem zubehör W. Raabe Abu Telfan 2, 141; dem schifherrn verehreten unsere fürsten das schif mit allem zubehöhr Bucholtz Herkuliskus u. Herkuladisla (1665) 550; zubehör eines schiffes sind auch die schiffsboote handelsgesetzb. § 478. von kleidung wann montirung vor die regimenter ... abgegeben werden soll, so stehet dem obristen frey, eine probe von lacken, wie auch unterfutter und andern zubehör zu choisiren v. Fleming vollk. t. soldat 193b; die wäsche mit zubehör Jung-Stilling 4, 38; den saubern neuen staat (für die braut) mit allem zubehör an bändern und krausen Immermann 3, 20; ein paar deutsche schuhe ... mit allem zubehör Nicolai reise d. Deutschland 2, 557. von aufgetragenen getränken und speisen: mit chocolade und zubehör theater d. Deutschen (1768 ff.) 13, 534; thee und zubehör Göthe bei Biedermann 4, 285; der kaffe, samt zubehör Müller v. Itzehoe Siegfried von Lindenberg 1, 197.
4) so auch von der ausstattung von personen: Horaz ... macht einen zimmermann mit allem zubehör daraus Solger vorles. über ästhetik 134; und der soldat war beständig mit allem zubehör (geräthe) versehen Winckelmann 3, 409.
5) in übertragener anwendung bezeichnet es danach das, was nothwendig zu einem ding gehört: als ein zur nätherey erforderliches zubehör, mochte an der zwirnkarte meiner mutter wohl etwas gelegen sein Bode Tristram Schandi 3, 207; wer aber das fuszreisen gelten lässet, musz auch das nothwendige zubehör dulden Fr. L. Jahn 1, 101; ich bin hier, um dem fräulein ein redliches herz anzubieten, mit allem zubehör von hand, haus und kopf G. Keller 2, 260. oder es ist nur das thatsächlich zugehörige: wir wünschen die beste witterung zur Frankfurter messe und allem zubehör Göthe IV 19, 294 W.; das ganze abenteuer mit allen seinen zufällen und zubehören Fr. H. Jacobi w. 1, 62.
6) andererseits erscheint das zubehör, als nicht zum dinge selbst gehörig, ihm gegenüber als nebensächliche, sogar als unerfreuliche zuthat: in dem Napoleonischen Frankreich und in dem zubehör desselben Bismarck pol. reden 1, 157 Kohl; Wien (würde) als ein zubehör von Berlin aus nicht zu regiren sein ged. u. er. 2, 65 volksausg.; die menge der fledermäuse ... ist ein zubehör der abendlichen landschaft auf Ceylon Brehm-Pechuel-Lösche thierl. 1, 316; sollte in jedem kunstwerk .. jede mythologische person mit allem dem zubehör überladen werden, der ihr zukommen mag Herder 3, 93 S.
7) von personen, auch als 'lästiger anhang': vorübergehende arbeiter, zinsleute, einsaszen und deren zubehör K. L. v. Haller restaur. d. staatswiss. 2, 23; mir sind die thränen fast nah, wenn ich an das ländliche stilleben mit dir und zubehör (kindern u. eltern) denke Bismarck briefe a. s. braut u. gattin 269; die 'reichsglocke' und deren zubehör am hofe ged. u. er. 2, 224.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehörde, f., gleich zubehör, im freien gebrauch kaum noch üblich: dieses schwäbische Genua mit aller seiner zubehörde J. v. Müller 11, 232; das .. fischerei-g. .. erklärt das recht der fischerei als eine zubehörde des grundeigentums handwb. der staatswiss. 2 3,

[Bd. 32, Sp. 238]


1058; lohn und zubehörde J. Gotthelf 7, 433; die ... zubehörden (zum gedeck) glänzten ... auf dem tisch G. Keller 8, 43: zubehörden des todes Bode Montaigne 2, 228.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehörartikel, m. v. Alten handb. f. heer u. flotte 2, 63. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehörbüchse, f. Hoyer-Kreuter 1, 873. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehöreigenschaft, f.: die vorübergehende trennung eines zubehörstückes von der hauptsache hebt die zubehöreigenschaft nicht auf bgb. § 97. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehören, v., veraltet für zugehören Schöpper syn. g 8c, mnd. tobehoren Schiller-Lübben 4, 553b; Diefenbach 58c; 304a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zubehörig, adj. zu zubehör: accessorius Nemnich 670; die zubehörigen dinge, vermittelst deren und aus welchen solches alles entstehen musz Prätorius saturnalia 22; ein guter circul mit allen zubehörigen stücken v. Fleming vollk. soldat 31. als subst. pertinentien, die zubehörigen Spanutius 367. veraltet.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: