Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zottel bis zottelfeder (Bd. 32, Sp. 131 bis 133)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zottel, f. , ableitung von zotte, mit dem es auch in der anwendung ziemlich übereinstimmt, nur dass hier das unordentliche, verfilzte stärker zum ausdruck kommt. der bildung nach kann es ein altes wort sein, ist aber erst

[Bd. 32, Sp. 132]


spät. mhd. belegt Diefenbach nov. gl. 174a (für filacterium), Lexer 3, 1154.
1) büschel haare oder wolle, insbesondere die verkletteten oder durch schmutz verklebten: selten finden sich .. zotteln, wie am halse der ziegen Oken allg. naturg. 4, 331; wie grosz waren die hunde? gröszer als die elephanten, und voll langer zotteln Wieland Lucian 1, 179; mit der geschwungenen zottel des schweifes scheint sich das unthier zu ... wachsender furie zu peitschen (der wisent) Vischer auch einer 1, 239; er stand noch und streifte dem rappen die zoddeln aus H. v. Kleist 3, 148;

männern ziemet der bart und ein leib voll struppiger zotteln
Voss Ovid 2, 325.


2) büschel und ähnliches an pflanzen: die männlichen kätzchen (der schwärzlichen weide) ... besitzen ... 2 lange, die zotteln der schuppen überragende staubgefäsze Schlechtendal flora v. Deutschl. 10, 67. 'in einigen gegenden kätzchen der weiden' Campe. in Nassau' der mit nadeln versehene zweig der gemeinen kiefer Kehrein 1, 455. auch von ähnlichen organen an thieren: seine kurtzen züttel oder hörner braucht er (der kuttelfisch) zu jagen und fassen Gesner fischbuch 113a Forer; zotteln wie am halse der ziegen (lappenförmige gebilde) Oken allg. naturg. 4, 331.
3) fetzen am kleide, nur mundartlich Autenrieth 156; Martin-Lienhart 2, 920; Hertel 266; Follmann lothr. maa. 560.
4) unordentliches, auch leichtsinniges frauenzimmer, aus der vorigen bedeutung entstanden, vgl. DWB zotte 4); Kluge studentenspr. 136; Albrecht 241b; jeder hoddel findt sini zoddel Martin-Lienhart; was gehen sie die nachbarn an, sie neugierige zottel sie? Sudermann das hohe lied 62.
5) quaste, troddel: Jagemann 2, 2, 1429b; der schneider .. mit .. hirschledernen beinkleidern, halbstiefeln und zotteln daran Hebel 2, 223 Behaghel; der leibgürtel .. ist .. oft mit quasten und zotteln bunt behangen Ratzel völkerkunde 1, 423.
6) von männlichen wesen gebraucht wird zottel masc.
a) für tropf, taugenichts, landstreicher, nur obd., Unger-Khull 654a; Martin-Lienhart; züttel Seiler 329b. von umher zotteln, sonst könnte man auf troddel m. verweisen: so herrische zodeln, die nix zu thun haben und alleweil nur so herumsteigen Rosegger III 8, 64.
b) langhaariger hund: cirratus canis, ein zottichter wasserhund (zottel) (unter einer reihe von hunderassen) Pomey indiculus (1698) 42; zur zeit kam uns ein hund ins haus .. ein schöner, stattlicher, rot- und weiszgefleckter zottel Rosegger Alpensommer 145.
c) ein langer zug, zu nachzotteln: ich will mich nicht weiter bemühen, einen ganzen zodel von gesunden personen und kranken zuständen allhero zu setzen Scheuchzer Schweizerland 2, 102. es ist eine verkürzung von zottlete 'reihe von leuten, die trändelnd hinterdrein traben' Stalder 2, 478.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelaffe, m., pithecia hirsuta Brehm 3 1, 240. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelbär, m., Campe, volksthümlich für bär: weilen ich grosze schaaf gesehen, welche 7 klafter lang wollerne schweif hatten, und waren so grosz als die zottlbern in Moscau Stranitzky lustige reyszbeschreibung 26 neudr.;

zottelbär und pantherthier
hat der pfeil bezwungen
H. v. Kleist 4, 33.

auch für einen in den haaren oder der kleidung unordentlichen menschen: bei den langen haarbündeln, welche ums haupt hängen, welche man so oft durch den friseur musz glätten und schmieren lassen, wenn man .. nicht einem zottelbär ähnlich sehen will Gotthelf 9, 27; Martin-Lienhart 2, 920b; Brendicke 196a; Hertel 266. daher vielleicht der neckvers:

Joggi hi, Joggi här,
Joggi isch e zottelbär
Seiler 327b (mit anderer erklärung).

[Bd. 32, Sp. 133]


der vers auch bei Laukhard leben und schicksale 2, 241; als kindervers aus der Lausitz germ. 22, 308. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelbart, m., ( Campe) unordentlicher, langer bart: du sollst diesen .. zottelbart (der stoiker) .. bald verschwunden .. sehen Wieland Lucian 5, 103;

und alles floh, was ungrisch fluchen kann,
und in die March, dasz ihre zottelbärte
wie schilfgras aus gedämmtem wasser ragten
Grillparzer 6, 28;

es war ein mann in langem hemd über dem gewande, einen ledergurt um die lenden, schwarzen zottelbart um kinn und wangen (Adam im Adam und Eva-spiel) Joh. Ranke erinnerungen 17. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelbärtig, adj. Campe: zottelbärtige männerchen (philosophen) Wieland Lucian 1, 276. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelbock, m. ,
a) ziegenbock:

die sennerin; aus voller schürze gleitet
ihr alpenros' und blauer speik, den rasch
der zottelbock vom boden raubt
Pichler marksteine 222.


b) unordentlicher, zerzauster kerl Schmeller 2 2, 1168, 'landstreicher' Unger-Khull 654a, Frommann 5, 466.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zöttelchen, zottelchen, n. :
a) haarbüschelchen: der junge herr drehte an seinem blondbärtchen, das in zwei dünnen zottelchen über die mundwinkel herabfiel Sudermann das hohe lied 25;

als er (Napoleon) ....
der fürsten winz'ge wirbelzöpfe schnürte,
so fest, dasz sich kein zöttelchen mehr rührte
Baggesen 4, 274.


b) kleine troddel: im blauen frack mit gelben metallknöpfen, in suwarowstiefeln mit zöttelchen Vischer altes u. neues 3, 253.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelei, f., langsames fahren, s. DWB zotteln, DWB zotteltrab: er schimpfte sogar über die 'niederträchtige zottelei', der eisenbahnen Gutzkow 3, 198.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelein, n. 'grosze tasse mit handhaben' vgl. 2zotte Schmeller 2 2, 1166. schwäb. zottele, kleine schüssel, Schmid 550; schweiz. zotteli 'trinkgefäszchen mit zwei handhaben, dergleichen in kapuziner klöstern gebräuchlich sind' Stalder 2, 478.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zotteler,m., zötteler, umhertreiber, taugenichts, Unger-Khull 654a, vgl. DWB zotteln: sind nicht ein haufen zotteler, die nichts können als mit der sauglocke läuten Val. Herzberger ev. herzpostille 152; daher nun kömmt es, dasz die junge masse ältern leuten .. nichts glaubt, es sei denn, die alten stieszen ebenfalls ins horn der jungen leute, was allerdings einige alte zötteler zu thun nicht verschmähen Gotthelf 11, 249.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zottelfeder, f., (am paradiesvogel), Oken allg. naturgesch. 7, 205. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: