Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zorngiftig bis zornhäufung (Bd. 32, Sp. 110)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zorngiftig, adj.: zorngiftige Alecto Treuer deutscher Dädalus 1, 73. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornesglühen, n., Heine 2, 279 Elster.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornglühend, adj., in der kunstprosa des 19. jhs. beliebt: da erhob sich zornglühend der staatsrath Knapp .. und verlangte, dasz der redner zur ordnung gerufen würde Treitschke deutsche gesch. 4, 618; der tosende lärm wirkte auf den zornglühenden redner wie trommelschlag auf einen soldaten Riehl gesch. aus alter zeit 2, 56; Berthold ... warf zornglühende blicke nach den feindlichen lagerwällen hin Fouqué altsächs. bildersaal 2, 184. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornglut, f., Kramer 543b, zornesglut, vereinzelt zornsglut Schottel haubtsprache 91 (aus Opitz ps. 18.):

wasser (aus der seite Jesu), das die zornglut stillet,
wenn der grimm des höchsten brüllet
Schmolcke trost- u. geistr. schr. 1, 1050;

diese zornglut wuste die arge stiefmutter dergestalt zu unterhalten, dasz ... Ziegler asiat. Banise 627; der anblick des geldstücks löschte alle zornglut der mutter Arnim 3, 198.

geister, die gebunden träumen,
steigen auf in zornesglut
C. F. Meyer, ged. 229;

da sah ich nach und nach ein roth in seine wangen steigen, bis sie dunkel, wie in zornesglut brannten Stifter 1, 319. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zorngott, m.: wir (haben) ... von den sünden, als dem zundel des feurigen zorngottes gehandelt Dannhawer catechism.-milch 1, 304. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zorngöttin, f., Droysen Äschylus 373, zornesgöttin Fouqué altsächs. bildersaal 1, 90; 214.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornhaft, adj., mhd. von Stieler neben zornig angeführt, aber nicht belegt 2318. gelegentlich erneut: dasz der widerhall aus den thälern ordentlich zornhaft aufzuschreien begann Fouqué bildersaal 2, 674. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornhaftig, adj., spätmhd. Diefenbach 309a, nov. gl. 222a, frühnhd.: zu dem dasz er auch jetzt fur sichs selbs alt, hässig und zornhafftig gewesen Xylander Plutarch 219b. dazu zornhaftigkeit Diefenbach.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornhau, m., Scherz 2, 2117; Brinkmeier 2, 755b. kunstausdruck des älteren schulfechtens: die principal haw sind ober, under, mittel und zornhaw Sutorius fechtbuch 2; den zornhaw, krumhaw, schillerhaw, scheitelerhaw Fischart geschichtsklitterung 297 neudr. vgl. DWB zornhieb. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornhauch, m., nach dem hebr.:

wenn dein mächtiger zornhauch schnaubt
Herder 12, 257.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornhäufung, f.: zornheufung, inflammatio animi Stieler 796. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: