Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zorneifrig bis zornfasz (Bd. 32, Sp. 108)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zorneifrig, adj.: zorneiferiges gemüte Schottel haubtsprache 467, zorneseifrig: der zorneseifrige apostel Petrus Riehl gesch. aus alter zeit 1, 243.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornen, v. 1) ältere nebenform für zürnen, häufiger zörnen, s. bei zürnen. 2) neuere ableitung von zorn, 'zornig lärmen': an der thür zornte ein weib über das lasterhafte gewinsel des schweins Rosegger II 3, 215; rauch und flammen, oft wie dicke schwarze und gelbe türme, zornten zum himmel auf D. v. Liliencron 1, 69.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornentbrannt, adj., wird in der regel als freies attribut des subjects, unflectiert gebraucht: die räuber, zornentbrannt, kehrten um, rache an den eidbrüchigen mönchen zu nehmen Kerner bilderbuch 182;

und in der hitze des disputes
hat einer von ihnen zornentbrannt
den andern einen esel genannt
Heine 2, 74.

die flectierte anwendung ist gezwungen: ein ängstiglicher, ... zornentbranndter, .. zornausgieszender, ... tag Treuer deutscher Dädalus 1, 931; der dichter hat zwar, als zornentbrannter förster kräftig gesprochen; aber der Deutsche soll kein förster sein, sondern ein mensch Börne 7, 117. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornentflammt, adj., steigerung des vorigen und fast nur dem dichterischen ausdruck zugehörig: der müller ... fragte sein weib zornentflammt Rosegger 13, 150;

glühte der Erinnye fackel
auf den zornentflammten wangen
Platen dram. nachlasz 86.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zörner, m.: dann der zorn .. ist .. dem zörner sowol als dem verfolgten schädlicher Guarinonius grewel der verwüstung 363.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornerfüllt, adj., mit blick verbunden: zornerfüllte blicke Gottsched d. schaubühne 1, 210; mit zornerfülltem blick Gleim 1, 148. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornergusz, m.: jene blässe, die nach einem rausche oder zornergusz uns überzieht Alexis Isegrim 1, 86. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornerleichterung Stieler 1134. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornerweckicht, adj., irritabilis ad iram Stieler 2399. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornfalte, f., zornesfalte: so nahe hatte er noch nie ihr gesicht gesehen und so ruhig, ohne die zornfalte zwischen den brauen Anzengruber 3, 263; die zornesfalte wieder wegzudisputieren Fontane i 4, 143. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zornfasz, n., als schelte für ein altes weib Schwieger geh. Venus 128 neudr. vgl. DWB zorngefäsz. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: