Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zollstange bis zollstrasze (Bd. 32, Sp. 69)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zollstange, f., zollsäule Frisch 2, 481a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstark, adj., einen zoll stark oder dick: zu dem ende hatte er ... die fenster mit zollstarken traillen rüsten lassen Immermann 18, 130.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstatt, f., auch zollstadt geschrieben, ältere form für zollstätte, vgl. th. 10, 2, 953 ff.: ist geschlossen worden, dasz an allen orten bei der ersten zollstatt gute aufachtung gegeben und in jedem stand und ort des landes ... nachfrage gehalten werden solle verhandl. d. schles. fürsten u. stände 5, 287 Palm; die Baseler .... haben .... die herzoglichen zollstädte und geleite übervortheilt J. v. Müller s. w. 23, 164. s. auch den beleg aus Lori baier. bergrecht unter zollgegenschreiber. der plur. zollstätte noch im 18. jh.: in dem zweiten theil hat der könig .. eine handelsbilanz aus den registern der zollstätte des königreichs aufsetzen lassen allg. deutsche bibl. 101, 186; denn diese (die seele) besitzt mit gleicher macht .... alle diese verschiedenen zollstätte der sinne A. v. Haller tageb. 1, 16. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstätte, f., zollstelle, zolstäte Stieler 2114, nd. tollstede brem.-nds. wb. 5, 79, vom 17. bis ins 19. jh. allgemein üblich, jetzt durch zollamt verdrängt und nur noch historisch verwandt: (es ist) groszer unterschleiff und miszbrauch in mercklichen abgang churpfältziger intraden bey den zollstätten vorgangen Harsdörffer teutsche secretarius 2, 387; wer die zollstätte vorbeiging, ohne zu entrichten, den packten zwei angehetzte hunde Zschokke 8, 114; denn bei der ersten wechselstelle der nachbarländischen post lag auch die zollstätte mit dem fürstlichen kronwappen Keller 2, 135.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstecken, m., zollstab, in der Schweiz Hunziker 311: der maurer klopfte mit seinem zollstecken .. ans fenster Pestalozzi 2, 57.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstein, 'ein stein am (oder im) Rhein' Lexer 3, 1149. wohl zu 3 zoll. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstelle, f.: man umringte demnach die drei herzogtümer mit preuszischen zollstellen Treitschke d. gesch. 3, 43. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstempel, m.: das zollhaus ..., wo alle frachtwagen ... visitirt und wegen ihrer zollstempel controllirt werden Ritter erdkunde 3, 70. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollsteuer, f., eine übertriebene bildung, die nicht üblich geworden ist: weil die dortigen hordenfürsten (....) zu beiden seiten des stromes, jeder nach seiner willkür, zollsteuer erhoben Ritter erdk. 10, 1046.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstock, m., in zweierlei bedeutungen, nur bei Jagemann unterschieden 2, 2, 1429: 1) zollstab Adelung: der zirkel, das richtmasz, der zollstock waren ihm geläufiger als die palette und der pinsel Gutzkow 1, 155; meister Albrecht (der müller) und seine beiden knappen ... legten alle viertelstunde den zollstock an (um das steigende wasser zu messen) Raabe ges. erzählungen 3, 315 (die Innerste). 2) zollsäule Schottel 528, Kirsch (1731) 366a: der verkehr und austausch, bisher durch schlagbäume und zollstöcke gehindert, gewann seine natürliche freiheit wieder Häuszer d. gesch. 3, 339. mit anlehnung an opferstock gibt Jean Paul dem worte eine seltsame wendung: die ministerin, dieser zoll- und almosenstock voll männlicher herzen 1, 168. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollstrasze, f., strasze, auf welcher waren in ein zollgebiet eingeführt werden dürfen handwb. d. staatswissensch. 8, 1052b: die fuhrleute .. trauen sich .. nicht .. aus der

[Bd. 32, Sp. 70]


zollstrasze auszubrechen allg. d. bibl. 16, 464; insgemein glaubt ein .. beamter, er leiste dem staat einen ... dienst, wenn er einen land- oder dorfweg zur zoll- oder heerstrasze adelt J. Möser 2, 285. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: