Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zollsäule bis zollschuldigkeit (Bd. 32, Sp. 68)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zollsäule, f., 'merkmal einer zollstätte' Adelung, mit zollwappen oder -tafel versehen Frisch 2, 481a, Campe, damit auch zeichen der zollgrenze, 'wie weit ein zollrecht geht' Frisch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschacht, m., altes körpermasz, 'das erste zwischenmasz zwischen zoll und gran', 'einen zoll lang und breit, einen gran hoch, ein zehntel kubikfusz' Jacobsson 4, 717b, vgl. DWB zollbalken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschein, m., zollquittungen: zollscheine des wegegeldes Jean Paul 3, 106. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschinderei, f.: impia tributorum exactio, zoll- und steuerschinderei Dannhawer cat.-milch 2, 282; die zollschinderei, sagt v. Mandelslo, sei zu seiner zeit gewaltig (in einem persischen hafen) Ritter erdk. 8, 745. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschlieszer, m., höherer zollbeamter, hessen-cass. staats- und adreszcalender (1781) 71. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschmuggel, zollschmuggelei, f., selten für das einfache wort Avé-Lallemant gaunertum 3, 136. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschranke, f., abstract, obwohl zollschranke ein zollschlagbaum sein könnte: sie werden die zollschranken im inneren vollends aufheben D. Strausz 1, 258; der gedanke gleicht oftmals einer waare, die ... zur verpönten contrebande wird, sobald sie die zollschranken überschreitet Holtei erzähl. schr. 3, 214. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschranksäule, f., zollsäule: so einem klotz (felsblock) ist's eins, sitzt singend ein tirolisches hirtenknäblein auf ihm oder wird er von wälschen hämmern zu straszenschotter geschlagen oder zu einer zollschranksäule gemeiszelt Rosegger 14, 238. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschreiber, m., mhd. zolschrîber Lexer 3, 1149, mnd. tollenschriver chron. d. st. 16, 356, gibt wieder lat. scripturarius, scriptuarius magister scripturae Erasmus Alberus 11a, Frisius 1189b, Maaler 523a, Golius 159, Calvisius 799a. eigenthümlich ist die erklärung des Corvinus: in scriptura (Siciliae) pro magistro est, im einnehmer ampt ist er vicebuchhalter, zollschreiber fons lat. 750; do haben wir unserm zollschriber geschriben, yn doselbst rat zu tun und die furbasz mit zerunge usszurichten Steinhausen privatbriefe d. mittelalters 1, 25; es ist nicht einerlei, ob ich bei einem festlichen mahle neben einem vater der stadt, oder einem zollschreiber sitze? Sturz 1, 200.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschuh, m.,?: genaue beschreibung des vorzüglichsten dörrofens ... nach zoll- und werkschuhen des rhein. maszstabes (buchtitel) allg. deutsche bibl. 101, 16, wenn nicht der bindestrich hinter zoll druckfehler ist.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollschuldigkeit, f., was im einzelnen falle an zoll zu zahlen ist, sie wird ermittelt, festgestellt handwb. d. staatswissensch. 8, 1051a; 1053b. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: