Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zollpflicht bis zollrecht (Bd. 32, Sp. 67)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zollpflicht, f., 'entsteht, wenn die ware die zollgrenze passiert' handwb. d. staatswiss. 8, 1047a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpflichtig, adj., viel älter als das vorige wort, aber zunächst persönlich: alsbald nun Constantinus an heims kame und die widerspenstigen Sarracenos im zollpflichtig und zinszbar het gemacht S. Franck chron. 326a; der zollpflichtige muszte diese dinge anschaffen und mitbringen Raumer gesch. der Hohenstaufen 5, 457. jetzt nur zollpflichtige waren. dazu zollpflichtigkeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpfund, pfund des zollvereins zu kg, vgl. DWB zollgewicht. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollplackerei, f., meist als plur. 'zollbelästigungen'. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollplage, f.: die zollplagen und andere prellereien an diesen passagen nehmen kein ende Ritter erdkunde 3, 1081. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollplatz, m., zollort.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpolitik, f.: weil ... grade diese (die indirecten steuern) wichtig waren, wenn ich die zollpolitik zur basis meiner zukunft nehmen wollte Bismarck ged. u. erinn. 1, 28 volksausg.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollprellerei, f., meist plur.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollprivilegium, n.: in der urkunde .. erhält Worms ein zollprivilegium in ansehung mehrerer kaiserlicher zölle Eichhorn deutsche staats- und rechtsgesch. 2, 330. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollrechnung, f., scriptura olim erat die zollrechnung, zollbuch Corvinus fons lat. 693. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollrecht, n., mhd. zolreht, s. unten: Brixen bekam 1179 von Friedrich I. zoll- und marktrecht Raumer geschichte der Hohenstaufen 5, 283; der gesigelte protestationsbrief des stadtrathes, der die schwächung seiner zollrechte auf menschen, wagen und vieh vorweist Pestalozzi 8, 60. früher in etwas anderer bedeutung: das selb schif gît kain zolreht zu Bacherach (1480) Lexer 3, 1149. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: