Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zöllnertreue bis zollpfennig (Bd. 32, Sp. 66 bis 67)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zöllnertreue, f.: weil es, aller zöllnertreue ungeachtet, gewisz gelingen wird, die volkstracht, in zierlicheren formen, in besseren stoffen, aus der fremde heimlich einzubringen Sturz 2, 398.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollneuerung, f.: freier handel und wandel ohne alle zollneuerungen J. von Müller 21, 61. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollniederlage, f., 'unter steueramtlichem verschlusse stehende staats- oder private niederlagen' Schwappach forstpolitik 164. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollordnung, f., gesetzliche ordnung des zollwesens Stieler 1399; ausz ... ermessung sollicher so hochbeschwerlichen, und untreglichen zollordnungen urkunden z gesch. d. schwäb. bundes 246 Klüpfel; sie haben nachricht, dasz die bisher allhier gehaltene zollordnung gar gering, .. sei verhandl. d. schles. fürsten u. stände 7, 36 Palm; ein gesetz über die abänderung der zollordnung soll ... die grundlage für eine allgemeine revision der zollgesetzgebung feststellen Bismarck polit. reden 4, 51. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollort, m.: diese stadt ... ist der grosze stapel- und zollort für die waren, die auf dem Kiang transportiert werden Ritter erdkunde 4, 656. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpacht, f.: als sie (die geschlechter) den preis der zollpacht von sechszehntausend gulden auf sechzigtausend gulden emporsteigerten Zschokke 9, 89. vereinzelt auch m. (südd.?): es ist dem zollpachte mit den übrigen pächten gemein Sonnenfels ges. schr. 10, 300 (auch bei einfachem pacht ist, gegen th. 7, 1395, das fem. durchaus herrschend, s. bürgerl. gesetzb. § 581 ff.). —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpächter, zollpachter, m., meist von den römischen publicani: die küsten Syriens .., wo .. die römischen zollpächter menschenjagden veranstalteten Mommsen röm. gesch. 2, 76. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpachtung, f.: die statthalter drückten die einwohner .. durch die zollpachtungen allg. d. biblioth. 16, 466. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollparlament, n., eine volksvertretung für zollangelegenheiten, bes. das nach gründung des norddeutschen bundes aus den mitgliedern des bundesreichstags und den dazu entsandten abgeordneten der süddeutschen staaten des zollvereins gebildete: zollparlament und reichstag treten dem landtag

[Bd. 32, Sp. 67]


auf die hacken Roon denkwürdigkeiten 2, 356. dazu zollparlamentarier, zollparlamentsbriefe u. ä.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpfahl, m., pfahl mit wappen an einer zollgrenze: tolpâl grenzpfahl Schambach 232a; als aber Hermann bei dem anblick eines zollpfahles sich in freien scherzen (über politische verhältnisse) erging Immermann 6, 110. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollpfennig, m.: da er (Christus) Petrum liesz für sich den zollpfenning geben Fronsperger kriegsbuch 1, l 3b; ein stater (ist ein pfennig zin der für sy bed [Christus und Petrus Matth. 17, 25—27] bezalen mocht, doch vil me golten dann by uns die personlichen zollpfennig ...) Zwingli freiheit d. speisen 28 neudr.; vgl. DWB zollgroschen. kupfermünzen mit der aufschrift 1. zollpfennig prägte Kurpfalz 1766, Hessen-Darmstadt 1777. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: