Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zollausreuter bis zollbedrückung (Bd. 32, Sp. 48 bis 49)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zollausreuter, m., berittener zollaufseher, grenzjäger, veraltet allg. d. biblioth. 16, 464. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollausschlusz, m., im plur. 'gebietstheile, die zur einschlieszung in die zollgrenze nicht geeignet sind' handwb. der staatswissensch. 8, 1045, vgl. DWB zollanschlusz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbalken, m., ein früheres körpermasz, 'das andere zwischenmasz zwischen zoll und gran', einen zoll lang, ein gran breit und hoch Jablonski 1838a; Jacobsson 4, 717a; Campe. dafür auch balkenzoll Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbank, f., eigentlich der tisch des zöllners, wie die bank des wechslers oder spielers th. 1, 1109, dann allgemeiner 'zollstätte': teloneum der zolldisch, zollbanck Dasypodius 241a; zollbank oder tisch 467a; Maaler 523a; Calepinus undecim ling. 1446b; zollhauss, zollbanck Dentzler 364b. aus dem allgemeinen gebrauch schon lange verschwunden, nach Campe allerdings noch 'in einigen gegenden', in neuerer zeit nur alterthümelnd, besonders für das telonium des neuen testaments: so muszt du wie Matthäus die zollbank, deinen hof verlassen und Christo nachfolgen Boos predigten (1830) 2, 220; es ... muszte Jesus den zöllner an der zollbank sitzend .. gesehen haben D. Strausz 4, 121; der freude des wackeren mannes glich nur die überraschung des Erasmus, an der zollbank einen so warmen verehrer zu finden 7, 307. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbar, adj., zollber, was zoll zu tragen hat, mhd. zolbære Lexer 3, 1148, nachtr. 406; mnd. tolbar, tolber Lübben-Walther 409; zollbare wahren .. unzollbar immunis Stieler 2252; 'das zoll gibt' Dentzler 364b; Adelung; Campe: darumb ainem jeden z radten der zolber gt handtiert, das er dem

[Bd. 32, Sp. 49]


zoller ansag, was und wie vil das sei S. Brant der neu laienspiegel 27b; zolbare güter ... zolpare habe Nürnberger polizeiordnungen 143 Baader; ein andermal gebt hübsch an, was ihr zollbares bei euch habt Raupach dram. werke kom. gatt. 2, 6. in neuerer zeit durch das amtliche zollpflichtig bei seite gedrängt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbaum, m., schlagbaum an einer zollstätte, auch zollstätte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbeamter, m., kommt im 18. jh. auf und ist jetzt im amtlichen und allgemeinen gebrauch gültig Adelung, Campe, noch nicht bei Frisch und Steinbach: diese vornehme filzigkeit brachte ihn mit den zollbeamten in eine verdrieszliche lage Forster sämtl. schr. 3, 149; Friedrich der grosze hatte seine zollbeamten besonders aus franzosen gewählt Jahn werke 1, 182; der zollbeamte forderte mich auf, den koffer zu öffnen Steffens was ich erlebte 4, 172. nur selten von den zöllnern der alten zeit und des evangeliums: da erkannte ihn einer und sagte dem zollbeamten Eschenfelder: das ist Erasmus D. Strausz 7, 307; da man auszerdem einen ehemaligen zollbeamten zum schreiben vorzugsweise geschickt erachten mochte 3, 150 (leben Jesu). —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbedienter, m., zollbeamter, aber nur des auszendienstes, mit dem der reisende zu thun hat Marperger kaufmannslex. (1708) 1424; Apinus gloss. nov. 546. 'zollbeamter geringeren standes' Adelung; Campe. das wort kommt mit dem beginn des 18. jhs. auf und herrscht während desselben. gegen ende desselben wurde es allmählich durch zollbeamter verdrängt, seit mitte des 19. jhs. ungebräuchlich, ähnlich handlungsbedienter: so, wie diejenigen die besten zollbedienten sind, die den zoll am meisten betrogen haben Rabener sämtl. w. 4, 234; den 15. october hat der könig eine cabinets-ordre ergehen lassen, worin er alle accise- und zollbediente wegen ihrer 'schelmereien und betrügereien' mit der festung und dem karren bedroht Hamann 6, 299 Roth; indem er so ... die aufmerksamkeit der zollbedienten auf der ganzen künftigen reise zu beschwichtigen oder zu bestechen hat (auf derselben seite zollbeamte) Göthe 7, 209 Weim.; denke dir etwa 200 menschen, die alle ihre koffer und nachtsäcke haben wollen, und etwa 7 bis 8 zollbediente Hebbel briefe 2, 283; nun komm' ich auf die scharfrichter des ruhms, auf die zollbedienten des neides (die recensenten) Jean Paul 40/41, 52. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbedienung, f.:

dies sind die besten eigenschaften,
die an der zollbedienung haften,
die statt der kappen hechte bringt (der zollcommissar bekommt einen schönen hecht) briefe, die neueste litteratur betr. 14, 207.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbedinger, m., zollpächter Dasypodius 467a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zollbedrückung, f., durchweg im plur. gebraucht: die zollbedrückungen, die habsucht, die .. plackereien aller art, welche die türkische verwaltungsweise .. fortwährend begleiten Ritter erdkunde 11, 1063. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: