Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zitzel bis zitzelwurst (Bd. 31, Sp. 1720 bis 1721)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zitzel, bestandteil mehrerer zss. und abll. (s. u.). selbständig zizle 'etwas weniges von irgend einer sache' Überfelder Kärnten 256; das zitzerl 'ein weniges' Hügel Wien 195; 'kleines stückchen; kleine fuhre' Unger-Khull steir. 650b. wie 1zitzel ein wort des südostobd. raumes, über zetz, dim. zetzile (sp. 825) auf zetten 'einzeln, in kleinen stücken fallen lassen, verstreuen' (sp. 823) zurückzuführen, nicht mit tüttel, engl. tittle vergleichbar Schmeller-Frommann 2, 1167, s. teil 11, 1, 2, sp. 1949.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzelbast, s. zeidelbast.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzeldieb, m., zu 2zitzel, 'ein dieb, der gegenstände von geringem wert stiehlt', unterschieden von dem rechten deup: chützeldeup, var. zhützelldiep (um 1400)

[Bd. 31, Sp. 1721]


österr. weist. 8, 865, 17; zützldieb, kutzldeup, varr. zützeldeup (korrigiert aus khutzldeup), zutzldiep (15. jh.) ebda 8, 689, 12; 8, 885, 15; 8, 512, 21; zutzldieb, zitzeldieb, kutzeldieb mit varr. zutzldieb (korrektur aus kutzeldieb), kutzldieb (16. jh.) 8, 661, 13; 8, 879, 23; 8, 504, 37; 11, 362, 16f.; zitzldiep (1602) 11, 347, 42; ob ein zutzldieb kem in sein haus und stull im was under 12 D wert wer, ... und wiert er begriffen, so sol man in durchschlagen und sol in lassen laufen 8, 661, 13. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzeldiebin, f.: ein zützldieb oder ein zützldiebin die ain (einem) man ein heen oder zwo verstul oder ander ding, das nicht gar teuer wär 8, 689, 12.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzelkerze, f.: beim abstillen des kindes opferte die mutter ... einige geweihte kerzen, die sogenannten zitzlkerzen (in Westböhmen) A. John sitte, brauch u. volksglauben (1905) 119; zum vb. zitzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzellehen, n., 'kleines darlehen' Unger-Khull steir. 650a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzeln, vb., 'stückeln, zerstückeln, in kleine teile verstreuen' Unger-Khull steir. 650a; vgl. zizerln 'kleine mengen abzwacken oder zugeben' Jakob Wien 227a; zetzeln (sp. 825) und zitzeln 'zaudern, langsam arbeiten' Lexer Kärnten 266, zitzerln Loritza Wien 148a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzelposten, m., 'kleiner rechnungsposten' Unger-Khull steir. 650a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schulden, f., pl., zintzel-, zitzelschulden debiti, crediti minuti Kramer t.-ital. 2 (1702) 1468a; (ein hausvater) bleibe ihnen (den handwerkern) nichts schuldig, so wird er vor andern befördert, ziehet ihm selbst keine zitzelschulden über den hals Hohberg georg. cur. (1682) 1, 178; Schmeller-Frommann 2, 1167; Unger-Khull steir. 650a; Schuller siebenbürg.-sächs. 74.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zitzelweise, adv., 'stückweise, nach und nach in einzelnen, kleinen teilen, ratenweise' zintzelweis, zitzelweis zahlen pagar ... ogni volta qualche poco Kramer t.-ital. 2 (1702) 1468a;

a lieb bist ma schuldi —
schau, mach da nix draus,
und zahl mih mit busserln
schön zizelweis aus
Seidl ges. schr. 3, 103 Max ('flinserln', ndöst.);

wienerisch auch zizerlweis: langsam, unter den gröszten qualen, zizerlweis würde er mich morden Nestroy ges. w. (1890) 3, 229; 2, 42; 2, 342; mundartl. bezeugt für das österr. (Wien, Kärnten, Steiermark, Tirol), bair. und siebenb.-sächsische.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-wurst, f., Tiroler wurstsorte; 'eine wurst, deren fülle aus klein gehacktem kalbfleisch und fette besteht' Nicolai reise d. Deutschland u. d. Schweiz 5 (1785) 144 beilage.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: