Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zirkelschnur bis zirkelstrich (Bd. 31, Sp. 1612)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  -schnur, f.: 'eine statt des zirkels zum beschreiben groszer kreise gebrauchte schnur' Mothes baulex. (1882) 4, 518a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schreiben, n., 'rundschreiben' (vgl. zirkelbrief): in einem zirkelschreiben ... wurden die notabeln ... zusammenberufen L. Meister kurze gesch. (1789) XII. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schwung, m., 'das schwingen im kreise': Harries Thomsons jahreszeiten (1796) 215; alles unser streben ... hebt nicht diesen ewigen cirkelschwung des glücksrades auf J. G. Forster s. schr. (1843) 7, 241. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-segment, n., 'kreisabschnitt': in ein zirkelsegment verwandeln W. v. Humboldt ges. schr. (1903) 5, 84.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zirkelspitze, f., 'zirkelfusz': Kramer teutsch-it. 2 (1702) 1469a; (er) drückte die zirkelspitze ... in den tisch Bode Tristram Schandi (1774) 5, 22; (er) schlug die zirkelspitze in den roten punkt 'lager Westhofen' Anna Seghers d. siebte kreuz (1950) 26. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-sprung, m., 'sprung im kreise': ein rosz mit dem zaum zu einem zirckelsprung (treiben) Deyger paedonomia (1547) G 5a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-stein, m., 'circulares lapides, circkelsteine oder kreyszsteine, ... aus vielen über einander liegenden lamellis zusammen gesetzet, ... die auf der obern und platten seite gewundene creysze machen' Minerophilus bergwerkslex. (1784) 137a; 'ein bildstein mit zirkelförmigen zeichnungen' Campe 5 (1811) 875a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-stiel, m., '(feststehender) zirkelschenkel, einsatzschenkel': darin (punkt x) halt man den zirckelstil vnd mit dem andern fuesz reisz man ausz dem 3. gegen dem 1. rund hinab A. Dürer vnderr. z. befest. d. stett (1527) B 3b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zirkelstrahl, m., von Kant für '(kreis)-radius' verwendeter übersetzungsausdruck; vgl. radius: stral oder halbmesser Bürja gröszenlehre (1799) 1, 60; radius in der gröszenlehre der strahl Campe verdeutschungswb. (1801) 565a: wir haben gezeigt, dasz (die bewegungsrichtung der grundstoffteilchen) ... so, wie sie bei der zirkelbewegung sein soll, senkrecht gegen den zirkelstrahl gebeugt worden (1755) Kant s. w. 8, 273 Hart.; 8, 284. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-streifen, m., 1) 'kreisring': (der ring des Saturn wird) in etliche concentrische zirkelstreifen getheilt (1755) Kant s. w. 8, 30. 2) in der heraldik eine zum streifen verbreiterte kreisbogenlinie: in silber zwei rothe ..., als zirkelstreife angesprochene curven, welche 'blutige rippen' andeuten sollen Querfurth herald. terminol. (1872) 117. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-strich, m., 'kreislinie': auch

[Bd. 31, Sp. 1613]


hat der lapis iudaicus ... circkelstriche längst herab an seinem cörper Knorr v. Rosenroth pseudodoxia (1680) 452; alle haben einen feinen goldnen schrägen zirkelstrich von heiligenschein an den häuptern schweben Heinse s. w. 9, 304 Sch.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: