Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
vertheidigung bis vertheidigungsfähig (Bd. 25, Sp. 1880 bis 1882)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) vertheidigung, f. , abstractbildung zu vertheidigen. die heute übliche form erscheint zuerst bei Luther und Kirchhof (neben vertheidung vgl. 3 a) und hat sich bei den guten schriftstellern des 17. jhs. durchgesetzt. die obd. des 16. jhs. gebrauchen verthädigung, Weckherlin und Albertinus noch im 17., letzterer neben verthetigung; von den nd. Schottel vertheidigung neben verteihtigung (haubtsprache 392a), Morhof verthedigung. das letzte verthätigung läszt sich 1742 bei Lindenborn (Diogenes 2, 22) nachweisen. Kramer 2, 1044c bucht verthädigung neben vertheidigung; verthätigung bespöttelt Schönaich (ästhet. 317, 20 Köster) als niedersächsisch; vertheidigung allein bei Adelung und Campe. mnd. vordeydegung Diefenbach gloss. 536b (sindicus); vordegedinge neben vordegedingnisse, vordedingnisse Schiller - Lübben 5, 330a; Lübben-Walther 495b; pomm. verdedingnisse Dähnert 519a; mnl. verdadinge, verdedinge Verdam 617b; nl. verdediging. zur wortbildung vgl. Grimm d. gramm. 3, 533. die mehrzahl von vertheidigung ist nicht üblich; das gegentheil behauptet Braun wb. (1793) 285b.
1) in anlehnung an vertheidigen 1 veraltet. 'vorladung vor gericht': wann .. der glaubiger auf die zalung tringen und die gant fürnemben wolte, soll er uns .. umb unverzugenliche vertädigung des schuldners pitten schwäb. quelle des 16. jhs. bei Fischer 2, 1373. 'entrichtung': im fall aber solche schuldige empfängnus oder verfallen bestenhaubts vertheidigung hinterlassen würde, soll mein gn. h. macht haben sich an das gut zu halten d. weisthümer 3, 746, 6 Grimm (mittelrheinisch); dat in oren husen de jden quek moghen snyden unde slan sunder gave unde vordeghedinge mnd. quelle bei Schiller-Lübben; ebenso mnl. Verdam. nhd. alterthümelnd: bei den mehrsten bekannten alten nationen .. war die gemeine vertheidigung eine grundsteuer Möser 1, 220.
2) zu vertheidigen 2.
'gerichtliche vertretung': eine der schwierigen pflichten der anwälte und rechte der angeklagten Hübner zeitungslex. 4, 804b. seit dem 16. jh.: was dann Cicero öffentlich .. in verthädigung seiner freünd .. geredt Schwarzenberg Cicero 16v;

der in verthädigung und klag
die macht und falsche zeugnusz hasset
Weckherlin ged. 2, 31;

sie (die aldermänner) können anklage und vertheidigung .. abweisen Klopstock gelehrtenrepublik 19. vom gerichtlichen verfahren übertragen: dasz sie so vortheilhaft von mir gesprochen haben .. ich danke ihnen .. für ihre vertheidigung Lessing 2, 69 (freigeist 2, 2); das schöne werk: vertheidigung der kunstliebenden und gelehrten, betittelt Neumark palmbaum 455.
'eigne rechtfertigung' (zu vertheidigen 2 b): man möchte doch auch die vertheidigung des kaisers hören, ihn also nicht ungehört condemniren acta publica 6, 7 Palm; jedoch wolle ich diese meine vertheydigung mit beschei

[Bd. 25, Sp. 1881]


denheit vornehmen, und gantz nicht wieder schelten Thomasius gedancken 3, 106; ich würde gegen seinen zorn noch einen schatten von vertheidigung aufzubringen wissen Lessing 2, 304 (Sara 3, 3).
'das eintreten für die berichtigung einer sache' (vgl. vertheidigen 2 c, d): treffliche rede zur vertheidigung seiner unschuld Göthe 43, 304 Weim.; verthedigung der reime Morhof unterricht 1, 570; er beurlaubte sich, ohne ein wort zur verteidigung seiner malkapelle vorzubringen Keller 6, 215. 'rechtfertigung von vergehen und lastern': die sünde ..., die keine vergebung hat. denn sie hat auch keine busze noch reue sondern verteydigung und entschuldigung Luther 19, 610 Weim.; der stolz, dessen vertheidigung ich auf mich nehme Zimmermann v. d. nationalstolze 95.
in concretem sinne, 'vertheidigungsschrift, rechtfertigungsschrift': apologia, apologetico Kramer 2, 1044c; die vertheidigung unterscheidet sich von schutzrede und schutzschrift dadurch, dasz sie sich auch auf thätliche angriffe bezieht und auch thätlicher mittel zur abwehr sich bedienen kann Campe; Eberhard - Lyon nr. 1161; wollen wir diszfals weder eine lobschrifft noch schutzrede oder vertheidigung der poesie machen Lohenstein Arminius 1, d 2; seine abhandlung und vertheidigung wird man wenigstens aus der geschichte der pflanzenlehre nicht ausschlieszen können Göthe II 6, 189 Weim.; umsonst waren Ulrichs schriftliche verteidigungen Hauff 1, 60; Milton .. schrieb die vertheidigung seines volkes und erblindete für immer Treitschke aufsätze 1, 22.
3) zu vertheidigen 3. ein wortspiel zwischen den bedeutungen von 2 und 3 bei Brentano:

Libussa. was kannst du, Slawosch, zur vertheid'gung sagen?
Slawosch. dasz ich nur zur vertheid'gung ihn geschlagen 6, 145.

'schutz, sicherung, sicherheit' (zu vertheidigen 3 a): (wir haben sie) in unse bescherminge unde vordegedinge genommen lüb. urkunde von 1412 bei Schiller-Lübben; ob er (der bauer) wol vielmal bey dem landfürsten ... umb schutz und vertheidigung angesucht Kirchhof wendunmuth 2, 278 (schutz und vertheydung 2, 70); wie ich doch zur verwahrung und vertheidigung meiner person hätte thun können Göthe 44, 19 Weim.; wenn es sich um verhütung der niederlage und um vertheidigung unsrer nationalen selbständigkeit gehandelt hätte Bismarck erinnerungen 2, 125.
'abwehr feindlicher angriffe' (vgl. vertheidigen 3 b): also erweiset die vertheidigung eine in recht gegründe lobwürdige tapfferkeit Harsdörffer secretarius 2, 505; ein so zu angriff und vertheidigung wohlgerüsteter heeres- und volkszug Göthe 7, 163 Weim. (offensiv- und defensivbündnis vgl. vertheidigungsbündnis); notwehr ist diejenige vertheidigung, welche erforderlich ist, einen gegenwärtigen rechtswidrigen angriff von sich oder einem anderen abzuwehren bürgerl. gesetzbuch § 227 abs. 2.
in einer reihe von fällen pflegt die heutige sprache zusammensetzungen zu bilden. 'vertheidigungsweise': sintemal uns doch .. kein anderer schilt fürzuwerffen noch andere verthädigung mehr uberbliben ist Fischart binenkorb 46a; schwerlich möchte etwas aus unserer kriegsgeschichte der vertheidigung von Saragossa an die seite zu setzen sein Immermann 18, 28. 'vertheidigungszustand': Frankreich hat von der natur eine vertheidigung erhalten, welche Deutschland fehlt Arndt an s. l. Deutschen 2, 31; dasz er sein heer ohne schanzen, ohne vertheidigung hier dem feind gegenüber legt? Tieck 2, 25.
4) wirkliche zusammensetzungen sind seit dem 18. jh. in groszer zahl üblich geworden, seltener in rechtlichem, meistens in militärischem sinne, wo sie für die fremdworte defensivbündnis u. s. w. eingetreten sind, vgl. Schulz fremdwb. 126. Campe führt im verdeutschungswb. 289a als derartige neubildungen vertheidigungsanstalten, -bündnis, -krieg, -waffen an. das zweite glied pflegt ein subst. zu sein; von adj. sind nur zu verzeichnen vertheidigungsfähig, -unfähig, -los, -muthig; adverbial nur vertheidigungsweise. von älteren bildungen sind nur vertheidigungsbrief,

[Bd. 25, Sp. 1882]


-mann (s. d.) nachweisbar.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsabschnitt, in der militärsprache theil des ganzen, zu besserer übersicht eingetheilten festungsgeländes, vgl. Alten heer u. flotte 3, 702. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsanlage, -anstalt, f.: weniger als von diesen imponirenden vertheidigungsanlagen wissen wir von der anlage Mommsen röm. geschichte 5, 171; man traf verschiedene vertheidigungsanstalten Göthe 33, 282 Weim.; Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsart, f.: und so wie es thöricht wäre, sie (die königsburg zu Persepolis) mit unsern vestungen .. zu vergleichen, so klärt sie vielmehr die älteste vertheidigungsart auf Herder 15, 604 anm.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsarm, m.:

dasz der zerschmetterte
vertheidgungsarm des schweren schilds entwehnt
und die vom speer durchstochne seite nicht
den panzer leiden will
Lessing 3, 362 (Kleonnis).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsbewegung, f.: unterabtheilungen .., die .. zu überraschenden angriffs- sowie vertheidigungsbewegungen bestimmt sind Wilhelm I. mil. schriften 1, 387. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsbrief, m.; in abweichender form im 16. jh.: in und sin gotzhus ze schirmen .. lut aines vertedigungsbriefs ('schutzvertrags'), der noch vorhanden ist Watt d. hist. schriften 1, 473; Coligny beging die unvorsichtigkeit, seinen vertheidigungsbrief ('rechtfertigungsschreiben') mit den worten zu schlieszen Laube 4, 213. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsbund, m.,
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-bündnis, n., schutzbündnis, defensivalliance Campe; verdeutschungswb. 143b; alle vertheidigungsbündnisze sind .. gerecht und nothwendig Herder 23, 32; um dadurch eben allem gemeinschaftlichen unter ihnen (den kleinstaaten) und folglich jedem vertheidigungsbunde vorzubauen Jean Paul werke 35, 86. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsentwurf, m., in militärischem sinne: dasz dieser vertheidigungsentwurf das flache land von Schlesien .. gesichert haben würde Fouqué gefühle, bilder 2, 12. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
vertheidigungsfähig, adj.,

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: