Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
pfundgeld bis pfundlehen (Bd. 13, Sp. 1812 bis 1813)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) pfundgeld, s. bei pfundzoll.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundgewicht, n., pound-weight Ludwig 1404, holsteinisch pundloot Schütze 3, 245, vgl. pfundmasz, -stein:

zehn dirhem schuldig bin ich einem schlechten wicht,
von dem ein einzger gran mir ist ein pfundgewicht.
Rückert Bostan 51, 2.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundhafer, m. avena sativa, der schwere pfundhafer Nemnich 1, 552.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundhaus, n. oder pfundbude, ein haus oder eine hütte, bei der ehemals von den schiffern der pfundzoll an den pfundschreiber

[Bd. 13, Sp. 1813]


oder pfundverwalter entrichtet werden muszte. Hennig preusz. wb. 184.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundholz, n., plur. pfundhölzer, bergmännisch, zugerichtete holzstücke, die in die halbgerinne gelegt werden, um diese weiter zu machen. Chemnitzer bergm. wb. 386b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfündig, adj., mhd. pfundec, phundic, pfundic, ein pfund wiegend (pfundige pfennige, von denen 240 ein pfund wiegen) Lexer 2, 267, mnd. pundich Schiller - Lübben 3, 387a (vergl. pfündisch): pfündig gewicht (s. pfundgewicht), pfündige stuck Maaler 318b; den zucker in pfündige formen gieszen. Tabernaemontanus 578; pfündige karpfen Ludwig 1304, pfündige kieselsteine Lessing 10, 88;

ihr (der thorheit) violet erwärmt so manches haupt,
dem nichts die zeugungskraft oft pfündger schriften raubt.
Hagedorn (1799) 54, 114 neudruck

schwerfällig, plump: stahl, wenn du nun deine spitze biegst, oder diesen pfündigen tölpel (burly-boned clown) nicht in lauter schnittchen fleisch zerhackst, so ... Schlegel Heinrich VII. zweiter theil 4, 10.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfündisch, adj. was pfündig: pfündische (vollwichtige) pfenninge. Würzburger polizeiordnung des bischofs Gerhard (ums j. 1387) § 146, 1 der handschrift im Würzb. archive. weisth. 3, 429.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundkartoffel, f. solanum tuberosum maximum Nemnich 3, 438.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundkürbis, m. cucurbita oblonga Stieler 1015.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundleder, n. was sohlleder, weil es nach dem gewichte verkauft und darnach geschätzt wird (Schedel waarenlex. 1, 672a). Ludwig 1404. Hübner naturlex. 1578: er (beichtvater) hat mir ein busz geben, ich soll etlich tag um meine blose lenden ein rauhes cilicium tragen; wann auch meine haut von pfundleder wär, so könte ich solche ross - seiden nit erleiden. Abr. a S. Clara Judas 3, 380; jene zwei ... limmel (die der Susanna nachstellten), denen noch der kleine spitzbub Cupido durch ihre alte, zähe und fast wie pfundleder verharte haut seine pfeil eingeschossen. 4, 168; um die hand herum .. ist ein riem von pfundleder. Winkelmann 2, 201; der vater sagte: einen stiefel woll er mit einem eiweishäutchen, statt pfundleder ebenso gut besohlen als den jungen zum bauersmann einrichten. J. Paul flegelj. 1, 42.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
pfundlehen, n. was zinslehen Zedler 27, 702.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: