Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
nachfüllen bis nachgänger (Bd. 13, Sp. 56 bis 57)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) nachfüllen, verb. affundere, suffundere: öl nachfüllen; er hat allzuviel wasser nachgefüllt. Stieler 2391; einen meiler nachfüllen, kurzes holz durch die haube in den sich gesetzt habenden meiler nachschieben. Weber öcon. lex. 382.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachfuszen, verb. den fuszspuren nachfolgen, nachspüren Opitz Arg. 183.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachfüttern, verb. später oder nochmals füttern: die magern kühe nachfüttern, herausfüttern. Gotthelf Uli (1854) 159.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachgabe, f. das nachgeben oder nachgegebene; die nachgiebigkeit: processen durch nachgabe ausweichen. Hippel 7, 93.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachgackeln, verb. gackelnd nachsprechen: derselbig hett ein atzel .. aufgezogen und reden gelehret, dasz sie alles was sie höret, nachgacklet. Kirchhof wendunm. 185b.

[Bd. 13, Sp. 57]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) nachgaffen, verb. gaffend nachschauen, nachstarren Stieler 602; wenn sie sterben, gafft man ihnen nach. Merck briefe 2, 221.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachgaffer, m. der nachgaffende Stieler 602.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachgähren, verb. nachträglich, nachfolgend gähren. übertragen:

in norden ists nicht just!
es gährt so heimlich nach.
Göthe 7, 89.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachgang, m. sequela, observatio Stieler 628; nachgang und nachfrag auf einen han, inquirere. Maaler 297d; der radt macht ein heimlichen nachgang über ermälte beide hauptlüthe und verhortend allerlei kundtschaft. Bullinger 3, 298; endlich fand er geld, aber seine frau muszte mit dem weibergut den nachgang (beitritt) erklären. Gotthelf erz. 3, 83. in der bair. kanzleisprache s. v. a. nachtrag zu einem actenstücke. mhd. nâchganc nachfolge Lexer nachtr. 326.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachgängeln, verb. schweiz. vom wein, dessen geschmack verräth, dasz wenig mehr im fasz ist: der wy (wein) nachgängelet. Stalder 1, 422.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
nachgänger, m. der nachgeht, nachfolgt: nachganger, pedissequus voc. 1482 x 1b; nachgenger, consectator, assecla Maaler 298a; ein nachgenger Bocc. 1, 151a; sie (päpste) folgen nicht sanct Peter .. auch nicht Christo, dessen sie sich nachgänger und vicarien .. schreiben. Aventin (1566) 409a.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: