Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
metzgen bis metzgerhund (Bd. 12, Sp. 2156 bis 2157)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) metzgen, verb.
1) wie metzeln 1 und metzen 2, niedermachen, niedersäbeln: als die andern jhre gesellen der gestalt metzgen gesehen. Amadis 74; ein kriegszmann der gern metzget, grimm, streng auf todschlag ist, caedis avarus miles Maaler 289b; doselbst pflegen sie alsdann ein menschen zu metzigen. Micyll. Tac. 449b; der bluthund Sylla .. der ganze blutschuldbücher stelt von marianischen burgern, so er zu metzigen erlaubt. Garg. 261a; fünf proscenia oder bünen, waren mehr denn mannshoch von brettern aufgerüstet, darauf täglich nach mittag ein erbärmlich metzigen sich begeben. Kirchhof wendunm. (1602) 2, 109; derogestalt ging es recht an ein metzgen; und weil die Deutschen keinen Römer gefangen nehmen wolten, sondern in der that ihr losungswort: schlag todt, aufs strengeste ausübten, stachen viel edle Römer einander selbst todt. Lohenstein Arm. 1, 773a;

und mötzigt euch (flöhe) dann auf dem tisch
ja auf dem täller, drauf sie iszt.
Fischart flöhhatz K 2a;

ausdrücklich der bedeutung 3 verglichen: wie ein schaf ist er zum metzgen geführt worden. Reiszner Jerus. 1, 84a.
2) metzgen, auch martern, quälen mit tödtlichem ausgange: also spricht Seneca. würf von dir hinweg die ding die dein herz metzgend, und ob sy anderst nit möchtend hingenommen werden, soltest du das herz darmit herausz zerren. Keisersberg schiff d. pen. 109a;

weil die häring fast ingemein
gemärtert und gemetzget sein. ganszkönig E 2a.


3) am gewöhnlichsten, wie metzeln 2 und metzen 3, handwerksausdruck, vom kunstgerechten schlachten und zerkleinern des viehs: macellare metzgen Dief. 341a; metzgen, mactare. voc. inc. theut. n 5a; metzgen, schlachten, mactare Maaler 289b; welches kalb ein bauer metzgen wil. Keisersberg sünden des munds 18a; wa man andere thiere metziget. narrensch. 90a; ir habt die milch gessen, euch von der woll gecleidet, und was feist gewesen, habt ir gemetzget. Schade sat. u. pasqu. 2, 21, 9; auch würde er wol können die rinder sampt dem andern vieh metzgen. b. d. liebe 7b; als .. es eben in der zeit was, dasz die bauren die schwein metzgen oder schlachten, so kumpt er in ein dorf, da hat ein beürin gemetzget; die rft dem pfaffen hin z und sprach: herr Hans, herr Hans! kompt und nempt da die würst, dann ich hab die beste saw gmetzget, so ich im stall gehabt hab. Wickram rollw. 175, 8 Kurz; an der leber erkennt man alles fleisch eines gemetzigten thiers, ob es gesundt oder ungesundt zu essen. Paracelsus opp. 1, 919 B; noch jetzt allgemein im süden und daher auch bei schriftstellern solcher heimat und mit mundartlichem gepräge: die sau ist nur auf der welt um gemetzget zu werden. Auerbach dorfgesch. 1, 163; wenn man im winter metzget. J. Gotthelf schuldenb. 9; sie lernten weltsch, lernten wirthen, metzgen, krämern und nebenbei saufen. 322.
4) metzgen, zum opfer schlachten, tödten: sol der jüngling (als opfer) geschlachtet werden, so heisz mich jn tödten und metzgen. buch der liebe 226a; dieweil ich getödtet und gemetzget werden musz, so sol mich die hand deiner tochter umbbringen. 227d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzger, m.
1) schlächter, fleischer (vgl. DWB metzgen 3), mhd. mezjære, mezzjer: macellarius metzger, metziger Dief. 341a; macellio metzker nov. gloss. 242a; metzger, macello, macellator, i. carnifex, lanista, macellarius idem significant. voc. inc. theut. n 5a; metzger, lanius vel lanio, macellarius, carnarius Maaler 289b; auch Stieler gibt metzger, lanius, lanio, carnarius 1251, wiewol er metzg und metzgen nicht aufführt; das wort ist über fränkisches gebiet hinaus nach norden hin unbekannt, tirolisch in Bozen mexter Schöpf 437, in der Wetterau mexder neben metzker; in Nürnberg rinderne, schweinerne metzger (rind- oder schweinschlachter) Schm. 1, 1703 Fromm.; ob ein metziger

[Bd. 12, Sp. 2157]


fleisch z Achern hiewe. weisth. 1, 416 (Schwarzwald, 15. jahrh.); kuttler, metziger, maulwörfler .. Fischart groszm. 72; secht, wie trägt der seinen schelmen, wie ein metziger die kälber. Garg. 134b; als ob alle metziger zu Lins auf dem viehmarkt zusammen kommen weren. 239b; woltestu ein metzger werden? buch d. liebe 7d; wo man bei einer hofhaltung mehl bei dem becker kauft, kohlen bei dem schmiede, fleisch bei dem metzger, seide bei den kammerjungfern, das ist theur wahre. Schuppius 121; wie ein lamm, das metzger zur schlachtbank ziehn. Fr. Müller 3, 297; wie ein förster, wenn er einen baum schätzt, oder ein metzger ein häuptlein vieh. Hebel 2, 177; so war zeit genug übrig, den mezger (seinen bruder) zu bestellen und das hausschlachten .. vorzunehmen. J. Paul Qu. Fixl. 101; zwei innungen, die metzger und die weinschröter (in Frankfurt a. M.). Göthe 24, 325; im wechsel mit dem gleichbedeutenden fleischer: die fleischbänke (in Heilbronn) .. scheinen aber für die gegenwärtige zeit zu klein, oder aus sonst einer ursache verlassen. ich fand wenig fleischer darin; hingegen haben die metzger an ihren in der stadt zerstreuten häusern ihre waare aufgelegt und ausgehängt; ein böser und unreinlicher misbrauch. 43, 73;

wiewol mein weib nach meim bedunken
mit dem kalb wolt zum metzker laufen
und umb das gelt ein belz jr kaufen.
H. Sachs fastn. sp. 3, 89, 107;

der metzker hat sich nit wol bedacht,
die brodtwürst viel zu lang gemacht. 4, 38, 69;

sprichwörtlich: ein metzger thut manchen vergebnen sprung, ein hund noch mehr. Simrock sprichw. 377;

metzger, gerber und schinder
sind geschwisterkinder. ebenda.


2) metzger auch schinder, folterknecht, mhd. metzjære, metzjer Lexer wb. 1, 2128; und sonst niedersäbeler, tödter, vgl. DWB menschenmetzger sp. 2062, und übertragen hofmetzger th. 42, 1694.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgerbank, f. fleischbank: metzgerbank, hauwbank, desz metzgers stand, mensa lanionia Maaler 289b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgerei, f. laniarium, laniena, et laniatus. Stieler 1251, ort und gewerbe des metzgers: in die metzgerei gehen; in der metzgerei fleisch kaufen; die metzgerei erlernen, betreiben.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgerfinger, m. der mittelfinger. Henisch 1102, 19.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgergang, m. vergeblicher gang. süddeutsch: einen metzgergang thun. vergl. fleischer und fleischergang theil 3, sp. 1757.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgergasse, f. gasse in der die metzger wohnen: metzgergasse, platea lanionum Stieler 636; häufig durch ganz Süddeutschland und vereinzelt auch in Oberhessen (Alsfeld), vgl. Förstemann Germ. 14, 13. 15, 273. 16, 273.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgergilde, f. gilde der metzger: hat man da ordentliche fleischbänke und eine metzgergilde? Tieck Octavianus s. 170.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgerhaft, adj. und adv. in der art eines metzgers: oberhalb des leibes trägt sie (Judith) ein blaszgelbes unterkleid, dessen ärmel von der rechten schulter herunterfällt, und den sie mit der linken hand, etwas metzgerhaft, und doch zugleich bezaubernd zierlich, wieder in die höhe streift. H. Heine 11, 23.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgerhandwerk, n. handwerk des metzgers: Florens wird recht zu dem metzgerhandwerk, denn er ist ziemlich stark. buch d. liebe 7b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
metzgerhund, m. canis laniarius, metzgerhund, fleischerhund Nemnich 1, 817: wie eine gräuliche geschichte durch einen gemeinen metzgerhund ist an das tageslicht gebracht worden. Hebel 2, 167.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: