Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
jägerisch bis jägerleben (Bd. 10, Sp. 2221 bis 2222)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) jägerisch, adj. und adv. weidmännisch: den hasen jegerisch anschreien. weidw. 1, 89b; solche zeichen (signale) nennen die Latiner celeusmata, die Teutschen weidgeschrei und jägerische sprüch. Sebiz 565; die alte lustige weidgeschrei, sprüche und jägerisch dialogos. ebenda; ganz gleich mit jägerlich, das lieber adverbial steht; bei Frisch 1, 482b steht jägerisch, venatorius, more venatorum, wegen der endung isch, 'etwas spöttisch', jägerlich wird vorgezogen; aber dieser spöttische beisinn tritt auch später nicht hervor: ein local näher am gebirge, .. wo er für sich und seine gesellen mooshütten baue und eine art von jägerischer einsiedelei anlegen wolle. Göthe 21, 216.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerjunge, jägersjunge, m. lehrbursche eines jägers:

wenn du wilt ein jägersjung sein,
so sprich: ein sau! sag nicht: wilts schwein!
J. Ayrer 326c (1632, 7 Keller).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerjüngling, m. junger gehilfe des jägers: so der hirsch dann fleucht, so schreien die jägerjüngling ju, ju. Sebiz 566.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerkleid, n. vestis viridis, venatoria. Stieler 979: etliche alten haben gemeinet, das man auf dem gejägt der hirz ein grün kleid, z den schweinen ein tunkelbrauns, oder graues .. haben solle: wie wol sie auch eschenfarb und schwarz zm jägerkleid nicht verwerfen. Sebiz 564;

wo lasz ich nun das bad,
in dem Diane selbst sich oft gewaschen hat,
wann sie vom weidewerk ist lasz zurücke kommen,
und hat ihr jägerkleid begierig abgenommen?
Opitz 2, 9.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerknabe, m. knabe, bursche eines jägers: der jägerknab, der die hund zeucht. Sebiz 566.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerknecht, jägersknecht, m. famulus venatoris. Frisch 1, 482b: förster, jägerknechte. Fr. Müller 3, 367;

los eben! sprach ich z dem jägerknechte.
Laber 15;

viel jägerknechte riefen
ju! ju! 315;

darumb geh du und der jägersknecht!
gebet den hunden ihr weidtrecht.
J. Ayrer 327a (1634, 28 Keller).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerkraut, n. ranunculus alpestris. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerkunst, f. 1) die kunst der jägerei. 2) jägerkünste, zauberische, von jägern geübte künste, wie sich fest zu machen, kugeln abzuweisen u. dgl. mehr. Jacobsson 2, 303b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerlatein, n. die jägersprache mit rücksicht auf ihre vielen besondern ausdrücke, die sie dem nichtjäger schwer verständlich machen.

[Bd. 10, Sp. 2222]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) jägerlaune, f. laune eines jägers: wers hörte, begriff gar nicht, warum die frau obristforstmeisterin .. bei ihrem feinen gefühl und ihrer frömmigkeit eine solche jägerlaune duldet. J. Paul uns. loge 1, 5.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jägerleben, n. leben eines jägers: das blutverbot scheint uranfänglich nichts anders als das verbot des jägerlebens gewesen zu sein. Kant bei Campe unter uranfänglich.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: