Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
jagdthier bis jagdverordnung (Bd. 10, Sp. 2212)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) jagdthier, n. ein jagdbares thier; auch ein zur jagd abgerichtetes thier.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdthür, f., was jagdpforte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdtuch, n., plur. -tücher, tücher von starker leinwand, womit ein stück waldes bei einer jagd umstellt wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdübung, f.: ich bin schon zu lange auszer jagdübung. Fr. Müller 3, 366.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagduhr, f. kleine flache taschenuhr, die bei jagden mit bequemlichkeit getragen werden kann.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagduniform, f. uniform die auf groszen jagden getragen wird: die prächtige jagduniform, in welcher jeder cavalier bei den groszen hofjagden erscheinen muszte. Immermann Münchh. 1, 179.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdverband, m. mehrere gemeinschaftliche jagdbezirke. Brünneck jagdgenossenschaften (Halle 1867) s. 5.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdverbot, n. verbot der jagd, und zeit die das verbot trifft: die sogenannten festhasen, die man für das fest mitten aus dem jagdverbot herausschieszt. J. Paul leb. Fibels 104.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdvergehen, n. vergehen wider jagdgesetze.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdvergnügen, n. vergnügen durch ausübung der jagd.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdverordnung, f. verordnung, das jagdwesen betreffend.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: