Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
jagdgefolge bis jagdgesang (Bd. 10, Sp. 2208)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) jagdgefolge, n. gefolge auf der jagd:

schickt unser jagdgefolg voraus nach London.
Schiller Maria Stuart 3, 4;

sieh! der ritter von Fayel,
der das wild ins herz geschlossen,
sprengt heran mit jagdgefolg.
Uhland ged. 273.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgehege, n. eine nach ihren grenzen bezeichnete gegend, worin jemand die jagdgerechtigkeit zusteht. Adelung:

bis an den fusz der Riesenberge hin
streckt sich das jagdgehege seiner wälder.
Schiller Piccol. 3, 4.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgeheul, n.: dein groszvater war ein wilder jäger, liebte jagdgeheul und pferdewiehern. Klinger 1, 401.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgeld, n. pecunia fructum venationis competentis repraesentans. Frisch 1, 483a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgenosse, m. genosse einer jagd.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgenossenschaft, f. genossenschaft zur gemeinschaftlichen ausübung einer jagdgerechtigkeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgeräth, n. gerät wie man es bei einer jagd braucht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgerecht, adj. und adv. im technischen einer jagd vollkommen bewandert; dem technischen der jagd angemessen: jagdgerecht ist und heiszt ein jäger, welcher ein jagen recht vernünftig .. anzugeben weisz u. s. w. (folgt ausführliche aufzeichnung der erforderlichen eigenschaften). öcon. lex. 1109 (älter jägerlich, s. d.); er (ein wildmeister) erklärte fest, dasz sie 'ihrem patrone' (bräutigam) nicht eher die heirath antragen dürfe, .. als im augenblick, wo er aus dem wirthhause mit dem hifthorne drei mal hinter einander herausstosze und beide 'jagdgerecht' blase (wie beim erlegen eines hirsches). J. Paul leben Fibels 105.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgerechtigkeit, f. jus venandi. Frisch 1, 483b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgerechtsame, f. gerechtsame zu oder bei ausübung der jagd: es giebt nichts unvernünftigeres, als die sogenannten jagdgerechtsame. Immermann Münchh. 1, 157.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
jagdgesang, m. gesang der jagenden: mein herz schlug lauter in meiner brust, wie bei dem vollen jagdgesang. Klinger 2, 255.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: