Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
inwillens bis inzucht (Bd. 10, Sp. 2151 bis 2152)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) inwillens, für getrenntes in willens sp. 2083; (er gieng) auszer der stadt spazieren, inwillens, wilde enten oder wilde tauben .. zu schieszen. Abele künstl. unordnung 2, 335.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inwohnen, verb. die gekürzte form für inne wohnen (spalte 2126): dasz unserer juristischen praxis der rechte geist nicht überall inwohnt. Savigny system 1, xxiv; erscheint vorzugsweise im part. inwohnend: Krause erschien als tiefkranker mann, und man muszte vielleicht manche schwache äuszerung einem inwohnenden unheilbaren übel zuschreiben. Göthe 32, 152; jene inwohnende gesundheit des geistes. Savigny kl. schr. 4, 222; alles will dann die inwohnende gestalt entbinden und zur geburt befördern. Tieck 4, 236.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inwohner, m. inquilinus, incola, incolinus. Stieler 2497; vgl. einwohner th. 3, 345: in namen aller meiner landsleut und innwoner der nider teutschen landen. Fischart bienk. 3b; eben als er vermeinte, der ganze flecken hätte sich nunmehr versammlet, den armen sünder henken zu sehen, wie sich dann auch zu solchem ende fast alle innwohner, jung und alt, weib und mann, knecht und mägd, kind und kegel mit uns hinaus begab. Simpl. 3, 139 Kurz; manches land hat grosze gutthaten von der natur. aber die inwohner wissen derselben nicht zu gebrauchen. Schuppius 120; das königreich China ist das allerfruchtbareste und ganz Orients speiszkammer; die inwohner sollen von .. groszer fehigkeit des verstands sein. 409; die inwohner des himmels. 747; was machen nicht für dünne und kluge drechslerische arbeit die inwohner zu Bertoldsgaden noch auf den heutigen tag? Abele gerichtshändel (1684) 1, 227; die innwohner (einer stadt). Rabener werke 5, 24; verscheidet ein inwohner, so fängt der geschichtort erst recht an zu leben und geht hin und verfaszt den nekrolog. J. Paul palingen. 1, 55;

(der könig) der sich gegen der statt und land
und den innwohnern allensandt
soll halten wie ein vatter des landts.
J. Ayrer 50a (264, 11 Keller);

der einöd und wäld inwohner.
Weckherlin 224.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inwohnerin, f. inquilina Stieler 2497.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inwohnung, f.: sein seel ist ein tempel und ein ynwonung got des heiligen geists. Keisersberg baum d. sel. 7b; diese inwohnung zweier grundtriebe. Schiller 1169b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inwolkerisch, adj.: eine bildung Fischarts, umgedeutet aus lat. involucris: ich kan auch nicht underlassen, in folgendem capitel euch ein ænigma oder knorrenknochig inwolkerisch vergriffen scirpescrupisch rhäters oder rhätzal zubeschreiben. Garg. 283a.

[Bd. 10, Sp. 2152]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) inwollen, verb. für einwollen theil 3, 345f.: und zwar merke ich fürs eine fast wohl, dasz dir, einem gut-rundteutschen mann, der name und die wort der uberschrift: satyrischer gesichte, nicht recht inwill. Philander 2, 1.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inwort, n. inländisches, einheimisches wort im gegensatz zu auswort, ausländischem, bei J. Paul: daher verlohnt es sich kaum, dasz man solche mit den sachen von selber absegelnde auswörter erst mühsam in inwörter zurück verdeutschte. vorsch. d. ästhet. 2, 202.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inzicht, f. dessen einer geziehen, angeschuldigt wird, die beschuldigung, das legen zur last; ahd. inziht crimen, zelotypia, nota Graff 5, 588; mhd. inziht und inzic; der alten rechts- und amtssprache angehörig, vgl. rechtsalt. 855: 22 guld. von 22 tagen Paulsen dem Pfettner gen Nurnberg do er zu dem kaiser solt sin und uns entschuldigen von der inzicht, daʒ wir von dem rych solten haben gestelt. d. städtechron. 4, 41, anm. 2; aber im mhd. auch auszerhalb ihrer verwandt:

eʒ sî wâr oder niht,
der liument unt diu inziht
diu sint mit rede sô verre komen
daʒ irʒ ze leide habet genomen
und eʒ der hof vür übel hât. Trist. 387, 12;

für spätere zeiten auf die gerichtssprache Oberdeutschlands beschränkt, zum theil in den verderbungen inzücht und inzucht (Haltaus 1034 f.), von den meisten wörterbüchern bis auf Adelung unberücksichtigt gelassen, nur Frisch 1, 489a hat inzigt, ist so viel als injuriae. für die allgemeine schriftsprache erneuert und als edles wort verwendet wird es seit ende des vorigen jahrhunderts: dasz es ihm geopfert habe, gehört mit andern dgl. inzüchten unter die .. märchen. Wieland Lucian 5, 197; Sertorius entzog auf jene inzichten hin die hut seiner person den römischen soldaten und gab sie erlesenen Spaniern. Mommsen röm. gesch. 3 (1857) s. 33.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inzichtgericht, n. gericht in injuriensachen; in Nürnberg und anderswo peinliches gericht, wo der beklagte seine vertheidigung selber führen kann. Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inzucht, f. einheimische zucht, im gegensatz zur kreuzung der racen. Weserzeitung 1853 no. 2046.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: