Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
innungsbrief bis ins (Bd. 10, Sp. 2137)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) innungsbrief, m. urkunde über die rechte und satzungen einer innung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
innungsgeld, n. geld, steuer von innungsgenossen zu innungszwecken aufgebracht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
innungslade, f. lade, archiv einer innung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
innungsmeister, m. meister einer innung: bürgermeister, rathsmann, innungsmeister der alten stadt Magdenburg. reichstagsabschied von Augsburg 1551 § 16; smaheit sol man richtin und ubilhandelunge nach den personen an den dy smaheit geschyt, alʒ an fursten, an herren, an richter, an schepfen, an purgirmeister, an ratmannen, an gesworin innungismeister, an einen iclichen statdiner na seinem amechte. Magdeburger blume 2, 2, 249.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
innungspfenning, m., wie innungsgeld.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
innungsschreiber, m. schreiber im dienste einer innung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
innungsversammlung, f. versammlung der mitglieder einer innung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
innungsverwandter, m. verwandter, angehöriger einer innung: den hiesigen cramer-innungs-verwandten. der stadt Leipzig ordnungen 1701 s. 182.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inraum, m. innenraum, innerer raum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
inreiszen, verb. für einreiszen: dasz wo alamodo inreisze, allda die tugend abreisze, oder wol gar verreisze. Weidners Zinkgref 3, 163.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ins , verschmelzung der praep. in mit artikelformen (vgl. unter in sp. 2083); steht
1) für in das; mhd.

von Riuʒen künic Hertnît
geschicket was inʒ ander teil. Engelhart 2691;

nhd. deszgleichen soltu auch deinen nähsten liebhaben bisz ins end. Keisersberg pred. teutsch 116d; ich schlug endlich die bibel auf, da kam mir alsbald ins gesicht der spruch s. Pauli. Schuppius 262; stieg ich zu ihm ins grab hinunter. Simpl. 1, 45 Kurz;

ihr führt ins leben uns hinein.
Göthe 18, 218.

vgl. auch die unten folgenden zusammenrückungen insbesondere, insgeheim, insgesamt, insgemein u. a.
2) für in des, wie mhd. ins (Lexer wb. 1, 1442):

Benj. wo solt ir hin, lieb muter mein?
Sus. ach liebes kind, ins todes pein!
Rebhuhn in Tittmanns schausp. 1, 72, 182;

ins teufels namen!; er kommt ins teufels küche;

begab sich, das derselbig gsell
gschlagen ward und kam in die hell,
ins teufels kuchen.
Waldis Esop 4, 12, 33.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: