Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ingarn bis ingedärme (Bd. 10, Sp. 2113 bis 2114)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ingarn, n. was inbusen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingber, m. s. ingwer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingeäder, n. eingeweide, mhd. inædere: die ingeäder (eines lachses). weisth. 1, 105 (Zürich, 15. jahrh.).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingebäu, n. einbau:

ein rundes ingebäu.
Birken östl. lorberh. 102.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingeben, part. praet. zu eingeben: er (gott) ist der aller erst beweger der es deinen elteren yngeben hat. Keisersberg baum d. sel. 12a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingeben, n. eingebung: das ist eitel gaukelwerk und ein yngeben des bösen geistes. Keisersberg baum d. sel. 12b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingebildet, part. praet. zu einbilden: dem gmt und verstand wol ingebildet, affixum in animo et sensu. Maaler 236a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingeboren, part. für eingeboren, indigena. Haltaus 1014; plur. ingeborne. Stolberg 6, 277.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingebrisen, part. arctus, adstrictus. Maaler 236b, zu einbreisen theil 3 sp. 156.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ingedächtig, adj. wie indächtig sp. 2106: du wirst wissen, das ich herr bin, das du sein ingedechtig und z schanden werdist. Melanchthons annot. zum Römerbrief verdeutscht s. 43;

fraw königin seit des ingedechtig.
H. Sachs 3, 2, 154c;

seit meines elendts ingedächtig. 246d;

als ob gott nicht mehr sei allmechtig,
der seinen christen ingedechtig. 5, 9b.

unpersönlich: in (ihnen) was ingedechtig, wie herzog Heinrich vor belegert. Wilw. v. Schaumb. 195.

[Bd. 10, Sp. 2114]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ingedärme, n. eingeweide: exta grosz ingedärm Dief. nov. gloss. 163a;

bracht im darnach ein kopf (becher) von golt
mit siedig heiszem weine,
darmit er auch erwärmen solt
das ingedirme seine.
H. Sachs 1, 56 Gödeke.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: