Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
immeroffen bis immerwährend (Bd. 10, Sp. 2077)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) immeroffen, adj. für getrenntes immer offen:

was bewachst du mit immeroffnem auge
jene goldne frucht, die Hespers tochter
deinem süszen gesang zum lohn verehrte?
Voss an Gerstenberg, in seinem musenalm. 1777 s. 144.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immerrind, n. beständig zu haltendes rind oder recht auf beständige nutzung eines rindes. Schm. 1, 76 Fromm. vgl. DWB immerkuh.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immers, adv. für immer, in der bedeutung immerhin (vgl. immer 13, f sp. 2072): so vil ist doch jmmers dran, dasz die röm. kirch im possess und besitz der erbschaften ist, so s. Peter im testament hat hinderlassen. Fischart bienk. 138b; nun wissen wir jmmers wol, dasz alles fleisch dasz man iszt, von der erden herkommet. 146b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immerschön, n. die pflanze gnaphalium arenarium, gelbe strohblume. Nemnich 3, 61.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immersinkend, adj. fortwährend, mehr und mehr sinkend (vgl. immer 8 a. e., sp. 2070): er glaubte in seinem sohne die sicherste stütze seiner immersinkenden macht zu finden. Klinger 4, 221.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immerstockmeister, m. Luther 3, 185b. s. die stelle unter immerhenker.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immertol, adv. immerfort, immerzu, der letzte theil des wortes ist aus mhd. tâlanc heute, jetzt, verderbt, das schon im mhd. auch zu tâlâ gekürzt erscheint (theil 2 sp. 698):

inn spyegel sicht er yemertol,
und kan doch nit gemerken das
das er eyn narren sicht im glasz.
Brant narrensch. 60, 4;

manchem ist nit mit unglück wol
und ryngt dar nach doch yemer tol. 109, 2.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immertröstlich, adj. stets trost gewährend:

hochgelobts
immertröstlichs
kind! (in einem liebesalphabete anrede an die geliebte). Hätzlerin s. lxviia.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immervogel, m. sphinx atropos, der todtenkopf, eine schmetterlingsart. Nemnich wb.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immerwach, adj., stets munter, stets wachend:

der ruh will Zerberus, wenn Orpheus spielt, genieszen.
das immer-wache thier bringt Jasons kunst in noth.
Fleming 568;

und sieg, und immerwacher götterschutz!
Stolberg 4, 69;

in substantivem gebrauche: wann schliefe auch der immerwache (der zufall)! Klinger 9, 216;

verhülltest du
in deinen schleier selbst den schuldigen,
du birgst ihn nicht vorm blick der immerwachen (der eumeniden).
Göthe 9, 51.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immerwährend, part. fortwährend, stets dauernd: yemerwärend, yemerwärende, sempiternus, jugis, perennis Maaler 509d; yemerwärende, unzergengkliche, unermäszliche werk, opera immortalia. ebenda; von yemerwärender trauwrigkeit abnemmen und verschweinen, luctu aeterno tabescere. ebenda;

[Bd. 10, Sp. 2078]


sein leben und seine reden waren mir eine immerwärende predigt. Simpl. 1, 35 Kurz; immerwehrendes gehölz und feuchtes gebüsch. pers. reisebeschr. 1, 4; Johannes ... war sein (Jesu) immerwährender begleiter. Dinter schullehrerbibel, neues test. (2. aufl.) s. 204; ein project zu einem immerwährenden frieden. Lessing 6, 11;

darinnen ist abent und morgen
ein immerwerent angst und sorgen.
H. Sachs 2, 167, 88;

adverbial:

sag, immerwährend lieben wollt ich sie. Shakesp. Richard III 4, 4;

say, I will love her everlastingly;

zu stetem gebrauch geeignet: ein immerwährender kalender;

ymmerwernde
zageltasch! (anrede an ein weib, in einem schmähalphabete). Hätzlerin lxviiia.

ein comparativ zu dem worte ist nur möglich, wenn es sich zu der bedeutung dauernd abschwächt: auf das aber unsere freindtschaft und verbüntnus desto immerwehrender und gewisser sei. Zinkgref apophth. 1, 395.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: