Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
immenblatt bis immenhaus (Bd. 10, Sp. 2066 bis 2067)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) immenblatt, n. die pflanze melittis melissophyllon: immenblat, pfaffenkraut, frawenkraut, herzkraut, mutterkraut, melissa, apiastrum Alb. EE 3b; melissenkraut heiszt auch immenblat. Tabernaem. 738; des fleiszigen erlesens allerhand romgrasz und s. Peterskräuter, imenplat, platlosz und onplat. Fischart bienk. 2a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immenbrot, n. sandaraca. vgl. DWB bienenbrot.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immenbrut, f. bienenbrut, apum foetura. Stieler 249.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immendreck, m. der überrest von den wachsscheiben, der in tuch oder beutel zurückbleibt, wenn das wachs ausgepreszt ist. niedersächsisch. Jacobsson 1, 457a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immenfasz, n. bienenstock, mhd. imbenvaʒ: imvasz, alvearium voc. inc. theut. k 6b; alle wäld und bäum stehn voller immenfasz oder bynstöcke. S. Frank weltb. 80a; sie sind wie die brumser in den immenfässern, welche, wann sie ihren stachel verloren haben, nicht mehr arbeiten, noch honig machen, sondern nur fressen können. Simpl. 1, 406 Kurz; umb ihr haus herumb zu schwermen, wie die raubbienen umb ein immenfasz. 3, 28.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immenflucht, f. bienenflug. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immenfrasz, m. eine vogelart, merops apiaster. Nemnich 3, 561. Fischart bienk. 51a (s. die stelle unter immenstock).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immenfresser, m. merops apiaster. Nemnich a. a. o. Stalder 2, 69.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immengelasz, n. gelasz für die bienen. bei Stieler 1074 in der form immenlaszt neben bienengelasz, apum pullities.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
immenhans, m. als bezeichnung eines bäurischen bienenzüchters (vgl. DWB Hans 1, b sp. 457):

indes kam immenhansz geschlichen
zu den (dem) brummen und honigriechen (dem bären),
ergriff dem dieb die hand im sack. froschmäus. L 3a (1, 1, 11).

[Bd. 10, Sp. 2067]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) immenhaus, n. bienenhaus, bienenbehälter: imhusz, alvearium voc. inc. theut. k 6b; ymbheüszle mellarium Maaler 510b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: