Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
igelblume bis igelkalb (Bd. 10, Sp. 2046)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 10, Sp. 2046]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) igelblume, f. anthyllis erinacea, stachlichte wollblume. Nemnich 1, 340.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igeldistel, f. name zweier cactusarten, cactus mammillaris und cactus melocactus. Nemnich 1, 741.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igeldorn, m. stacheldorn: ygeldörn spinae Maaler 510b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelfell, n. fell eines igels.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelfisch, m. diodon, ein meerfisch. Nemnich 2, 1419.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelfleisch, n. fleisch vom igel: sol man in (den habicht) mit igelfleisch, das feiszt davon gethon, ätzen. Heuslin vogelbuch 125a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelgras, n. centimorbia Dief. 112c; sonst aber egelgras, eilgras.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelgrasblume, f. statice echinus. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelisch, adj. nach art eines igels: daher (von dem schelten der evangelischen prediger) dann der grosze schad, als ich acht, ist herkommen, dasz der gemein mann so spitzige und iglische zungen erlangt. Karlstadt bei Jäger 370; Hansz Widerporst ist igelischer art. Lehmann 1, 909. das adverb igelischen bei Megenberg: der mensch ist aller ungeordenst in den werken (nämlich des beischlafs), wan er verkêrt menschleicheu werk und würkt iglischen oder gensischen oder benimt der frawen ir stat. 139, 33.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelkäfer, m. hispa, stachelkäfer, dornkäfer. Nemnich 3, 165.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
igelkalb, n.: igelkälber, so nennt man die in dem tragsack der trächtigen kuh enthaltenen widernatürlich ausgearteten cotyledones (gewächse). Nemnich.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: