Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ichteswann bis ickis (Bd. 10, Sp. 2037 bis 2038)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ichteswann, adv.: aliquando ichtes wanne, ichtes wannêr Dief. 23a. vgl. unten ichtwan.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichtheit, f. das etwas sein: gottes wort wer aus nicht, und aus dem, das kein wesen und selbstendig ychtheit für sich selbs het, gemacht und geflossen. S. Frank chronica 1531 342b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichtig, adj. was etwas ist: man nimet den geist in zweierleie wise. zum ersten alse her ist ein forme des libes und gibet deme lichame leben; zum anderen male als her ist ein ichtige nature, vornunftig bi sich selber. H. v. Fritzlar in Wackernagels leseb. 12, 855. auch wie icht, etwas, irgend etwas: aufrichtig oder recti heiszen eigentlich die, so nicht heucheln, sondern thun was recht ist, keine person, gunst, gelt, ehre, noch jchtiges angesehen. Luther 5, 204b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichtwan, adv. irgend einmal, irgend, die durch das adverbiale icht (sp. 2035) verstärkte zeitpartikel wann, für die häufiger das im ersten theile anders zusammengesetzte etwan (th. 3, 1182 ff.) sich findet: wie ich zu ichtwan einer angenehmen gesellschaft widerumb gelangen möchte. Philander 1, 342; und ichtwan mit einem stück tuch .. unter die arme zu greifen. 671; weil sie das weib ichtwan einmal des jahrs angelacht. 2, 337.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichtwas, pron. aliquid, das durch adverbiales icht verstärkte was, dem sinne nach gleich mit etwas (th. 3, 1185), aber seltener

[Bd. 10, Sp. 2038]


und vorzugsweise nur im 16. und 17. jahrh. hier gern im feierlichen, gerichtlichen oder briefstil verwendet: aliquid icht wat Dief. 23a (niederdeutsch, 15. jahrh.); aliquale ichtewat, ichteswat nov. gloss. 16a; so wollen wir an uns ungern ichtwas lassen erwinden. kurf. Johann Friedrich bei Melanchthon 5, 746 Bretschneider; es treffe den process des kammergerichts oder ichtwas anders an. reichsabschied bei Schottel 543; darum so wil ich ichtwas interloquirn lassen. Ayrer proc. 1, 9; dasz ich ichtwas verwirket habe. ebenda; umb ichtwas ansprechen. Philander 1, 34; ichtwas derogleichen. Harnisch 186; kan aber eu. excell. meine wenigkeit auszerhalb herrendiensten in ichtwas zu gehorsamen die gelegenheit haben. Simpl. 1, 283 Kurz; davon er doch kein intresse, keinen nutzen, keinen gewinn, keine belohnung, noch etwas anders oder ichtwas dergleichen zu hoffen hat. 3, 424; haben die zeugen ichtwas widriges einzuwenden. Abele unordn. 2, 245; ichtwas zu gewinnen, ist .. eine kunst. 4, 242; so sollen auch in den feuer-pfannen auf den gassen .., sobalde sich diszfalls bei nächtlicher weile ichtwas erreget, pechkränze, kühn oder ander holz angezündet werden. der stadt Leipzig ordnungen (1701) 543; alterthümelnd noch bei Rabener: (dasz nicht) sonst auf dergleichen weise ichtwas zum nachtheile der wolhergebrachten gerechtsame zu verhängen sei. satiren (1761) 2, 415;

er hat ingleichen sie durch ichtwas nie betrübt.
Hallmann Adonis s. 9.

ichtwas adverbial, irgendwie, einigermaszen: so bald die anwesende sahen, dasz ich desz alten freündschaft hatte, dorfte oder wolte deren keiner mehr mich ichtwas angehen oder fragen. Philander 2 (1643) s. 38.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichtwasig, adj. etwas seiend, einigermaszen geltend: dem schlummernden könige wird zu ichtwasziger besänftigung ein anmuttiges nacht-liedgen gespielet. Hallmann Theodorich, vorrede.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichtwer, pron. irgend wer: es mag ichtwer kommen, quantus quisque ambiat Stieler 884.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichtwo, adv. irgend wo: ichtwo ankommen, vel levissimum officium consequi (vergl. DWB ankommen theil 1, sp. 385 oben) Stieler 884.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ichelei, icklei, m. cyprinus alburnus, kleiner weiszfisch, sonst ückelei, uckelei, ocklei (Nemnich 2, 1354).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ickeln, verb. ärgern, verdrieszen: in icklet das in der man so verschmehet. Ulenspiegel 77, s. 112 Lappenberg. s. DWB igeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ickis, als name des buchstabens X: mache ein ickis für ein v. Conr. von Dankrotzheim (1435) bei Weigand 22, 1115.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: