Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
hurweise bis husarenschwert (Bd. 10, Sp. 1972)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 10, Sp. 1972]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) hurweise, f. art des unzüchtigen lebens und dieses selbst:

die hauszthür wil ich riegeln zu,
mich stellen in eim laden nider,
bisz das der schlepsack (eine untreue frau) komb herwider,
von ir hurweisz ausz den schlopfecken,
ob ich ir solches ab möcht schrecken,
das sie solch hurweisz nicht mehr trieb.
H. Sachs 2, 4, 24b;

ein kebsweib nam zu Bethlehem,
welche doch hurweisz trieb bei im. 3, 1, 56a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hurwirtin, f. vgl. hurenwirtin: gleich als, wenn ich leret, die hrwirtin solt burgermeisterin heiszen und doch bleiben so frumm als sy ist. Luther adel deutscher nation D 1a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hürzen, verb. anprallen, rennen, stoszen: bair. hurzen, hürzen, hörzen Schm. 1, 1172 Fromm., und entstellt hutzen, rennen, auch wie die böcke. 1195; kärntnisch horzen, stoszen, balgen Lexer 144; transitiv etwas weg hürzen, wegstoszen, abstoszen: und verbindet sie mit dem rechten naphtha, campher und sparkalch, was sich nicht wil bessern lassen, das hürzet er wegk. Mathes. Sar. 58a. auch mhd. ist ein hürzen bezeugt (mhd. wb. 1, 737a aus einem unechten Neidhartliede, vgl. Haupts Neidhart s. xiii, wo die participialformen gehürzet, gehortz und gehurzet), aber mit unsicherer bedeutung; enthürzen heiszt enteilen, entfliehen: abe ein man einen doitslach getaen hette, und enthürze in den hoff, man solle yne nit da ynne nemen. weisth. 2, 311 (Untermosel, von 1409). — hürzen wird wol aus hurtezen entstanden und iterativ zu hurten (sp. 1970) sein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husa, interj., ruf der freude: hasa! husa! lustig, lustig! Fr. Müller 1, 310;

husa! wie er zuckt und zappelt!
Bürger 303a.

vgl. DWB hu 6 sp. 1848 und hussa.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husar, m. soldat zu pferde, ursprünglich des ungarischen heeres, dann nach ungarischer kleidung und bewaffnung. sie sind seit dem 16. jahrh. in Deutschland bekannt, der name geht auch als huser, husseer, vgl. Frisch 1, 479a: da weisz keins wo es beleiben soll vor den Welschen und huessern. Imhof briefe (in den beiträgen von Knaake) 46; Moranen (Mauren) in Granaten, husarn und heyducken in Ungarn. Fischart groszmutter 72; das sein husar und heuducken. Kiechel reisen 100, s. die stelle sp. 812; wann selbe (das weib) der zorn übergehet, so förcht sie auch ein ganze troupen husarn nit. Simplicissimi albern. briefsteller (1725) 9. in der neuern sprache allgemein ist die betonung husár: so trat ein weimarischer husar zu mir. Göthe 30, 113; gingen wir mit dem husar in das bezeichnete haus. 114;

und ein hussar, wovon der anblick schrecket,
dem das gesicht blut, staub und pulver decket.
Hagedorn 1, 126.

polnische husaren waren schwer bewaffnete reiter des königreichs Polen. Eggers kriegslex. 1, 1230. auch herschaftliche diener sind husaren: die faustschläge irgend eines herrschaftlichen huszaren, panduren oder heiducken. Holtei der letzte komödiant (1866) 2, 56; vgl. auch leibhusar. — In Franken heiszt man ein keckes und gleichsam männlich auftretendes weib einen husaren. Fromm. 3, 356.
Der name ist ungarisch, huszár der zwanzigste, d. h. der von zwanzig ackerleuten zum heere gestellte reiter, vgl. Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husarenkleid, n.:

natürlich war mein prinz bei so gestalten dingen
im achten jahre bereits ein kleiner Salomon,
ein kleiner Trismegist, wie auch, den damen zur freude,
schön wie ein Amor in seinem husarenkleide.
Wieland 4, 62 (neuer Amad. 3, 8).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husarenmaske, f.: unter der husarenmaske dieses arztes (der arzt war wie ein husar gekleidet). Thümmel 2, 25.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husarenpelz, m.: der prinz, den arzt im husarenpelze an seiner seite. Thümmel 2, 84.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husarensäbel, m. ein seitengewehr, dessen klinge krumm ist und dessen gefäsz keinen korb hat. Jacobsson 2, 295b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husarensattel, m. sattel mit einem ganz besondern baum. ebenda.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
husarenschwert, n.:

der kreisel, und das steckenpferd, ...
das hölzerne husarenschwert
belustigen ihn itzt (den knaben).
Hölty 121 Halm.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: