Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
hundsrackermüde bis hundsscham (Bd. 10, Sp. 1939 bis 1940)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) hundsrackermüde, adj. äuszerst müde. Auerbachs dorfg. (1846) 1, 25. vgl. hundsmüde.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsraute, f. scrophularia canina, auch helmraute.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsrebe, f. saxifraga granulata, weiszer steinbrech, keilkraut.

[Bd. 10, Sp. 1940]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) hundsring, m. ring, woran im bergwerk der hund befestigt wird, wenn man holz in die grube lassen will. Frisch 1, 476a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsrippe, f. rippe eines hundes; auch name von plantago lanceolata, spitzwegerich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsromei, m. anthemis cotula, stinkende camille.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsrose, f. rosa canina, heckenrose.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsrübe, f. bryonia alba, zaunrübe, auch hundskürbis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsruthe, f. der schwanz und das männliche glied eines hundes; auch nach der ähnlichkeit mit letzterem name eines schwammes, cynomorium coccineum, und einer thierpflanze, alcyonium epipetrum. Nemnich 2, 1343. 1, 166.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsschädel, m. schädel eines hundes; auch wie hundskopf, pflanzenname, von antirrhinum minus und oronticum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsscham, f. weibliches glied eines hundes; auch cynometra, eine ostindische pflanzengattung.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: