Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
hundsmut bis hundsrackermüde (Bd. 10, Sp. 1939)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) hundsmut, m. gemüt, gesinnung eines hundes:

ich hatt einen hundesmut,
der sich mit keinem knebelspies,
sondern mit gut versönen lies.
Ringwald tr. Eck. G 6a,

der nicht der drohung mit waffen, sondern guten worten zugänglich war.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsnase, f. nase eines hundes. als verhüllung für hundsfott: er ist eine rechte hundsnase, mulier est, animus ejus est in pedibus. Stieler 1333; wenn einem rechtschaffenen diener die hände gebunden sind, dasz er als ein schelm oder gar als ein hundsnase (wegen des masculinen geschlechts vergleiche sp. 1934) leben soll. Chr. Weise comöd. 8.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsnelke, f. saponaria officinalis, seifenkraut.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsohr, n. ohr eines hundes. auch name der perlmuttermuschel, mytilus margaritiferus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundspanzer, m. vgl. hundsjacke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundspard, m. felis uncia, die unze. Nemnich 2, 1603.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundspeitsche, f. peitsche für hunde. Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundspetersilie, f. aethusa cynapium, gartenschierling, und conium maculatum, gefleckter oder groszer schierling.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundspflaume, f. eine gelbe und frühzeitig reife pflaumenart.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsphilosophie, f. philosophia cynicorum:

sie (die poeterei) wird mir nützer sein, als mägden zu gefallen, ..
als dasz mein sinn im wein, und wein schwümm in dem sinne;
als dasz der spieler dank, der schlecht ist, ich gewünne;
als dasz ich mich befliesz auf hunds-philosophei
und trieb als eine kunst ein bäurisch feldgeschrei.
Logau 1, 97.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
hundsrackermüde, adj. äuszerst müde. Auerbachs dorfg. (1846) 1, 25. vgl. hundsmüde.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: