Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fürstentreue bis fürstenweg (Bd. 4, Sp. 885)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fürstentreue, f.
1) treue des fürsten gegen sein volk oder der fürsten gegen ihre völker:

hohes Deutschland ...
(du wirst sein) reich an edler berathung! reich an klugheit,
wie an tapferem muth! an fürstentreue,
wie an treue des volks.
Herder Terpsichore 2, 223.


2) treue gegen den oder die fürsten: weg mit dem Teutschen! er ist zu rechtlich, hält zu viel ... auf bürgerliche ordnung und hält fürstentreu für pflicht. Klinger 3, 37.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstentross, gewöhnlich fürstentrosz,m. die menge des gefolges von einem fürsten oder von fürsten, stipatio et comitatus principum, franz. la suite. Stieler 2335. S. tross.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstentrümmer, ein pl.: die trümmer ehemaliger fürsten, die reste der leichname verstorbener fürsten oder überhaupt verstorbener fürstlichen personen. so beginnt Schubart (1787) 2, 73 sein gedicht »fürstengruft« (s. d.):

da liegen sie, die stolzen fürstentrümmer,
ehmals die gözen ihrer welt!


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenverein, m. ein verein oder eine vereinigung von fürsten zu irgend einem zwecke. im besondern heiszt der von den herzogen, fürsten und grafen des deutschen reiches 1692 gegen die kurfürsten und den kaiser Leopold I. wegen der verleihung der kurwürde an Braunschweig-Lüneburg geschlossene verein so.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenverhau, m. ein abbau, d. h. bergmännisches heraushauen oder brechen der mineralien von der natürlichen minerallagerstätte, mittelst einbruches oder arbeitens in die fürste, d. h. in die höhe, betrieben. mit ü für i, denn eigentlich firstenverhau. Scheuchenstuel 76. s. DWB fürst sp. 850.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenversammlung, f. eine versammlung von fürsten zu irgend einem zwecke. vgl. DWB fürstenzusammenkunft, DWB fürstentag.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenvolk, n.
1) eine gesammtheit von fürsten, eine aus fürsten bestehende vielheit:

Salomo (pred. 10, 7) sah auch auff pferden knechte reiten,
hingegen fü stenvolck zu fusse gehn wie knechte.
Logau 1, 147, 39.


2) einem fürsten oder überhaupt fürsten unterthanes volk.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenwagen, m. ein kostbarer prachtvoller wagen, in oder auf welchem der fürst fährt, ein fürstlicher wagen. herrenwagen, königs- et fürstenwagen, rheda superbior, alta, sublimis. Stieler 2528. s. DWB fürst 2).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenwahl, f. die wahl eines fürsten, eine wahl zur besetzung eines erledigten oder errichteten thrones. s. DWB fürst 2). dann: die wahl zum fürsten im engsten sinne dieses wortes. s. DWB fürst 9). die fürstenwahl in Serbien.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenwahrhaftigkeit, f. die wahrhaftigkeit in wort und that eines fürsten. s. DWB fürst 2). fürstenwahrhaftigkeit gegen zwei lande, in- und ausland, ist nicht nur, wie schon andere gesagt, die höchste politik, sondern auch (und eben darum) die schwerste. Jean Paul Levana 2, 155.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürstenweg, m. ein weg den ein fürst oder eine fürstin zu gehn, zu reiten oder zu fahren pflegt: ja ein tatarischer (fürst) zeigt ihr (nemlich der sonne), seiner base, den fürstenweg, den sie täglich nehmen musz. Jean Paul Katzenb. bader. 1, 69. im besondern ein blosz durch und für den landesfürsten zum behufe der jagden u. dgl. unterhaltener und besonders da, wo er über privatgründe geht, für jeden andern gesperrter weg. Schmeller 1, 585. Vgl. DWB fürstenstrasze.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: