Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fürkräftlich bis fürlängst (Bd. 4, Sp. 763)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fürkräftlich, adj. an kraft vorwiegend, an kraft übertreffend. mit welchem wort ens ich beweisen will, dasz dieses ens etwas mehrers, grössers und fürkrefftlichers mus seyn, als andere heydnische götter. Ayrer proc. iij 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürkratzen , s. vorkratzen.
1) hervorkratzen:

ihr secht, was etwann man nicht acht,
das wirdt jetzt für gekratzt.
Fischart Garg. 276c (1608 Kk 5a).


2) weiter kratzen, fortkratzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürkriechen , s. vorkriechen.
1) hervorkriechen: proserpere, härfür oder fürkriechen. Frisius (1556) 1082a und danach Maaler 148d. vgl. fürhinschleichen, fürhinschnaken.
2) vorwärts kriechen. 3) vorauskriechen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürkünden, voraus verkündigen. mit acc. als object, aber auch statt dessen mit der praep. um und dem acc. des wortes, welches das vorausverkündigte anzeigt. er (bruder Nicolaus von der flüe) hat auch dem volck daselbs umb etlich künfftige ding fürgekündet. Frank chron. 311a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürladen, s. vorladen. ahd. fureladôn (Diut. 2, 350a). mhd.

swën man hie zuo hove beklage,
ist ër hie niht, daʒ manʒ im sage,
und sol in drî stunt (dreimal) füre laden. Reinh. 1449.

vgl. fürbieten, fürgebieten, fürfordern, fürheischen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürlage, f., s. vorlage.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürlageglas, fürlagglas, n. ein glas zum vorlegen dasz eine abflieszende flüssigkeit darin aufgefangen werde, namentlich zum vorlegen vor eine retorte. vgl. das dim. fürlagegläslein, fürlaggläslein. heute würde man vorlegeglas, vorlegglas sagen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürlagegläslein, fürlaggläslein, n., das dim. des vorigen wortes. dasz die weisze ungefarbte und durchsichtige überflüssigkeit von den fecibus desz harnns abgescheiden und inn ein fürlag gleslein auffgesamlet werde. Thurneisser probierung des harnen 90.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürlang, adv. vor langer zeit. niederrhein., s. Frommann 5, 415, 38. gebildet aus für und dem starken acc. sg. neutr. des adj. lang. Vgl. DWB fürlängst, DWB vorlängst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürlangen, hervorlangen, hervorholen, promere, expromere. Kirsch (1723) 2, 125a und danach Matthiä 2, 160a. heute vorlangen, s. d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürlängst, adv. vor sehr langer zeit, pridem. zusammengesetzt anscheinend mit dem superl., während mit dem positiv furlang (s. d.) gebildet ist. furlengst. Alberus wider Witzeln L 3a;

denn dieser lose bösewicht (es ist Witzel gemeint)
ist schon für gottes angesicht
für lengst mit dem strang gericht. dessen controfactur A 4a;

sey nicht untrew, bey seinem (deines herrn) brodt,
viel besser wers, das dich der todt
in deiner kindtheit auff dem bett
fürlengest auffgerieben hett. dessen Esop 226;

der fried ist auch für längst gar recht, gar wol bestellt.
Logau 1, 2;

verdampte laster! welcher lohn
wird sein der höllen plag und hohn
wie du fürlengst gedreuet.
Rist himml. lieder 5;

als welch ohn allen zweifel
fürlängst entsprossen ist
von dem verfluchten teufel.
Mühlpfort geistl. ged. 25 (47).

doch zugleich bei Alberus dict. BB ijb vorlengst, wie heute schriftdeutsch nur vorlängst gilt. bei Luther Jes. 60, 9 vor langes, Micha 7, 20 vor langs, welches zeigt dasz lengst, längst hier nicht eigentlicher superlativ, sondern aus dem gen. des neutrums von lang durch antritt eines t hervorgegangen ist. näheres s. unter DWB vorlängst.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: