Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
furiererin bis fürkauen (Bd. 4, Sp. 753 bis 754)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) furiererin, f. eine bestellerin zu ankunft und wohnung oder dasein.

du bist der blumen führerin,
der liebelein furiererin.
Weckherlin 761.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furieroffizier, m. ein über die furiere eines bataillons oder regiments gesetzter offizier, der im einverständnisse mit den localbehörden die quartiere für das ganze regelt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furierschütze, m.
1) überhaupt ein einem furier zur beihilfe beigegebener gemeiner soldat. furirschütze, tribunus centurionis et metatoris. Stieler 1772. furierschütz, miles a designatione hospitii centurionis. Frisch 308c. aber dann fourierschütze. Weber universalwb. 308b, vgl. furier. solchen soldaten ist gewöhnlich die untersuchung der quartiere übertragen, auch hat einer der anmarschierenden compagnie entgegenzugehn. aber man nennt auch hin und wieder noch die den auf märschen quartiermachenden offizieren und unteroffizieren zu ihrer unterstützung beigegebenen soldaten furierschützen. Rüstow militär. handwb. 1, 284. wisset denn, ἄνδρες ἀδελφοί, dasz wir unsere abgeschickten fourierschützen wieder abgerufen haben und bis auf weitere ordre stehen bleiben. Chamisso 5 (1864), 161 = 1839 s. 146.
2) in Österreich so viel als offiziersbedienter, offiziersbursche. bei andern heeren heiszt er blosz bursche. Rüstow a. a. o.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furierung, f. die von dem furier gemachte anordnung oder bestimmung der quartiere, des einlagers. fuhrirung, furirung. Rädlein 309b. 312b. von furieren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furierzettel, m. eine für den furier angefertigte namenliste zur bestellung und anordnung der wohnungen oder quartiere, namentlich bei reisen. wie im furierzettel stehet. Schweinichen 1. 87, es sind in demselben die namen der fürstlichen reisenden angegeben. ey ey! sagte er (der graf) lächelnd, ich sehe wohl, dasz man dem zufalle überlassen hat, den fourierzettel zu machen ... jedermann wird unbequem wohnen. Göthe 20, 291. ehedem auch bei den deutschen kaiserwahlen die liste, welche von den kurfürstlichen gesandten über das gefolge der kurfürsten dem erbmarschallamt überschickt wurde, damit der reichsfurier die gehörigen quartiere besorgen konnte. Adelung 2, 368. Haas d. fr. wb. 1, 1151.
insbesondere beim heerwesen die quartierliste des quartiermeisters, pagina metatoria. so fourierzettel bei Kirsch (1723) 1, 684a u. 2, 118b, dann auch bei Weber universalwb. 308b, der aber, wie für fourierbrief, auszerdem noch die bedeutung urkundlicher beleg für eine fuhre, documentum vecturae, hat, denn auch die aufsicht über die fuhren kam früher dem furier zu (vgl. Stieler 412).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furig, fürig, adj., s. fuhrig, führig oben sp. 466. den dort gegebenen belegen füge ich noch bei furig seyn, wol furen nehren, multum alimenti praestare. Dentzler 2, 118a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürig, adj. , abgeleitet von dem adv. für.
1) übrig, reliquus. Dentzler 2, 118a. »fürige zeit, otium« (ebenda), also was musze. s. DWB für II 7).
2) In dem elsäss., schweiz., bair. wasfürig, was für ein, was für eine, welcherlei. straszburg.

Gläsler. s gebirgg isch in der næche,
do sinn viel schlösser druf. Christinel. was fürrigi?
Gläsier. mer räche (wir rechnen)
gar vieli, un i wüszt see nit glych so.
Arnold pfingstmontag 74.

schweiz. wasfürige leute, was für leute; wasfürigs, welcherlei. Stalder 1, 405. masc. wasföriga, fem. wasförigé, neutr. was förigs, en was förige. en wasföriga wi isch ĕs? was für ein wein ist es? was förig bera sönds? was für birnen sinds? Tobler 202a. bair. der die das waszfürige, welcher, welche, welches von den in rede stehenden dingen? Schmeller 1, 555.

[Bd. 4, Sp. 754]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) füritzt, adv., eins mit fürjetzt und heute gegen diese form, wie überhaupt itzt für jetzt, als alterthümlich angesehen. auch voritzt, wie vor für älteres für:

hätt ich die scheere nicht voritzt zur hand genommen,
wir wären noch zuletzt um haus und hof gekommen.
Lichtwer fabeln 4, 25.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürjahen, voraus mit »ja« bekräftigen, voraus als fest und sicher annehmen, voraus behaupten? und dis solt die widderteuffer für dechtig machen, ... das si eben ynn dem, da sie die tauffe der kinder verleugnen, ein gantz ungewis ding für jahen, als das vergebung der sunde yrgent sey, da nicht das wort und sacrament sey. Justus Jonas übersetzung von Melanchthons unterricht wider die lehre der widertäufer 11.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürjetzt, adv. für die gegenwart, für den augenblick, vorläufig. Adelung. Haas d. fr. wb. 1, 1152). häufig vorjetzt, s. d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürkauen, fürkäuen, s. vorkauen, vorkäuen. praemando, ich kew für. Alberus dict. ee 4a; praemansus, furgekewet. ebenda. fürkewen. Henisch 1302, 10. auch: vorsagen zum nachsprechen. dann was wolten sie ohn solch fürgekawet arbeit und das grosz buch von Tübingen den bawren predigen? Fischart Garg. 243b (1608 Ff 5b). freilich geringschätzig gebraucht in beziehung auf den nachsprechenden.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: