Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fürgenommen bis fürgewinn (Bd. 4, Sp. 736)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fürgenommen, fürgenummen, s. DWB fürnehmen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgeschossen, s. fürschieszen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgesetzte, f., fürgesetzter,m., s. DWB fürsetzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgespänge, n., s. DWB fürspange.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgespann, n. die vorspann, das vorspannen von zugthieren zu verstärktem ziehen, dann, durch übertragung, diese vorgespannten zugthiere selbst:

dasz den teuffel, sich zu holen, krieger fleissig ruffen an,
macht, weil pferd und ochsen weg, dasz sie dürffen fürgespan.
Logau 1, 170, 23.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgespannen, s. DWB fürspannen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgestütz, unverkürzt fürgestütze,n. weit vorstehende weibliche brust. schweiz., s. Rütte 26. vgl. DWB stotz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgewäge, n. das übergewicht. mhd. fürgewæge. Gerh. 6692.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgewandt, s. DWB fürwenden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgewelbe, n., s. DWB fürgewölbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürgewinn, m., s. vorgewinn.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: